Größen und Preise von Sonys Google-TV-Fernsehern im Netz aufgetaucht

Angeblich wird es zum Start vier Modelle mit Diagonalen von 24 bis 46 Zoll geben. Die Preise sollen zwischen etwa 1000 und 1900 Dollar liegen. Sony stellt die Geräte am 12. Oktober offiziell vor.

Sony stellt seine Google-TV-Geräte am 12. Oktober offiziell vor (Bild: Sony Insider).
Sony stellt seine Google-TV-Geräte am 12. Oktober offiziell vor (Bild: Sony Insider).

Wie Sony Insider berichtet, wird Sony gleich mehrere Fernseher mit Google TV anbieten. Zum Marktstart am 12. Oktober soll es vier Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 24, 32, 40 und 46 Zoll geben.

Für die 32-Zoll-Version NSX-32GT1 verlangt Sony in den USA dem Bericht zufolge 1300 Dollar. Die 40-Zoll-Variante NSX-40GT1 wird angeblich 1500 Dollar und das 46-Zoll-Modell NSX-46GT1 1900 Dollar kosten. Den Preis für den 24-Zoll-Fernseher NSX-24GT konnte Sony Insider nicht in Erfahrung bringen. Er dürfte aber unter 1000 Dollar liegen.

Ein erstes Bild der mit den Sony-TVs ausgelieferten Fernbedienung hatte Engadget vor einigen Tagen ins Netz gestellt. Demnach besitzt der Controller ein QWERTY-Keyboard, zwei runde Steuerkreuze sowie Tasten für die Mediensteuerung (Start, Pause, Programmwahl, Lautstärke).

Logitech hat mit der Settop-Box Revue bereits ein erstes Google-TV-Gerät vorgestellt, das neben dem Empfang von Fernsehprogrammen auch den Zugriff auf Webinhalte ermöglicht. Es soll in den USA Ende Oktober für 300 Dollar auf den Markt kommen.

So sieht angeblich der Controller für Sonys Google-TV-Fernseher aus (Screenshot: Engadget).
So sieht angeblich der Controller für Sonys Google-TV-Fernseher aus (Screenshot: Engadget).

Google TV basiert auf Android und verfügt über eine eigene Websuche – die „Quick Search Box“. Als Browser kommt Chrome mit Flash-10.1- und HTML5-Unterstützung zum Einsatz. Das Browser-Fenster lässt sich semitransparent anzeigen oder neben dem Fernsehbild darstellen. Google-Dienste wie Maps, Picasa und YouTube sind ebenso integriert wie Twitter.

Google TV unterstützt auch Streaming-Angebote wie Amazon VOD, Netflix, Pandora und Napster. Google hat bereits Partnerschaften mit den US-Fernsehsendern TBS, TNT, CNN und HBO angekündigt, die an die Plattform angepasste Websites bereitstellen.

Im Lauf des kommenden Jahres soll auch der Zugriff auf den Android Market möglich sein, so dass sich Anwendungen auf dem Fernseher nutzen lassen. Dabei werden die Handy-Apps automatisch für den größeren TV-Bildschirm hochskaliert, Google erwartet aber, dass Entwickler bald spezielle Applikationen für die Google-TV-Plattform programmieren werden.

Themenseiten: Google, HDTV, Hardware, Personal Tech, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Größen und Preise von Sonys Google-TV-Fernsehern im Netz aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *