HP stellt zwei All-in-One-Systeme mit 20-Zoll-Display und Windows 7 vor

Ab 439 Euro gibt es im November den Compaq SG2 auf Basis eines Intel Atom. Der Omni 100 mit AMD-Athlon-Prozessor beginnt bei 639 Euro. Beide enthalten WLAN-Module und DVD-Laufwerke mit Lightscribe-Support.

HP-Logo

Hewlett-Packard hat zwei All-in-One-PC auf Basis von 20-Zoll-Bildschirmen vorgestellt. Der Compaq SG2 basiert auf Intels Atom-Prozessor D410 und dem Chipsatz NM410 Express. Außerdem wurde das Angebot von HP um ein Kompaktsystem namens Omni 100 ergänzt. Beide nutzen als Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Version.

Der Compaq SG2 bietet eine HD-Ready-Auflösung mit 1600 mal 900 Bildpunkten, die der Grafikchip Intel GMA 3150 liefert. Der Hauptspeicher ist in der Grundversion zum Preis von 439 Euro 1 GByte groß, die Festplatte fasst 160 GByte Daten. Der Nutzer muss sich mit drei USB-Ports begnügen, neben denen es auch ein Kartenlesegerät für sechs Formate und einen VGA-Port gibt. Das integrierte DVD-Laufwerk unterstützt Double-Layer-Rohlinge und kann auch Lightscribe-Medien per Laser beschriften.

Der Mini-PC Omni 100 im Klavierlackgehäuse nutzt dagegen eine AMD-Plattform mit dem Prozessor Athlon II X2 260 und Chipsatz RS880m. Als Grafik kommt die von HP als spieletauglich eingestufte ATI Radeon 4270 zum Einsatz. Der kleine Rechner verfügt über sechs USB-Ports. Die Preise beginnen hier bei 639 Euro. Grundlage ist ebenfalls ein 20-Zoll-Screen mit 1600 mal 900 Pixeln.

In einer Reihe von weiteren Punkten sind beide Systeme identisch ausgestattet: Beide kommen mit Fast-Ethernet-Anschluss und WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, einer integrierten Webcam und der Bürosoftware Microsoft Office 2010 Starter. Außerdem werden beide mit Maus und Tastatur geliefert.

Der Compaq SG2 ist ab November erhältlich. Der Omni 100 soll schon in den kommenden Tagen ausgeliefert werden. Die Garantie von zwei Jahren beziehungsweise einem Jahr lässt sich per HP Total Care verlängern.

Compaq SG2 (Bild: HP)
Compaq SG2 (Bild: HP)

Themenseiten: Desktop, Hardware, Hewlett-Packard, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP stellt zwei All-in-One-Systeme mit 20-Zoll-Display und Windows 7 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *