Konversationsansicht von Google Mail lässt sich ab sofort deaktivieren

Der Suchanbieter reagiert damit auf Beschwerden von Nutzern. Sie können sich nun Nachrichten einzeln und in der Reihenfolge des Eingangs anzeigen lassen. Die Option steht auch für die kostenpflichtigen Google Apps zur Verfügung.

Google hat eine Einstellungsoption eingeführt, mit der sich die Konversationsansicht von Google Mail ausschalten lässt. Das Unternehmen reagiert damit auf Beschwerden von Nutzern des E-Mail-Diensts.

Die Konversationsansicht gruppiert automatisch E-Mails mit demselben Betreff und zeigt sie als eine Nachricht im Posteingang an. Andere E-Mail-Anwendungen wie Outlook listen Nachrichten einzeln und in der Reihenfolge des Eingangs auf. Nutzer von Google Mail können nun über das Menü „Einstellungen“ zwischen diesen beiden Ansichten wechseln. Das Feature soll im Lauf der nächsten Tage für die kostenlose Standardversion und die kostenpflichtigen Google Apps für Unternehmen zur Verfügung stehen.

„Die Konversationsansicht ist wohl die am häufigsten diskutierte Funktion von Google Mail“, schreibt Software-Entwickler Dong Chen in einem Blogeintrag. „E-Mail-Traditionalisten wie ehemalige Outlook-Nutzer sind der Meinung, dass die Konversationsansicht etwas komplizierter macht, was jahrelang funktioniert hat. Befürworter hingegen sagen, sie müssten weniger Aufwand betreiben, um Beziehungen zwischen einzelnen Nachrichten herzustellen, und ihr Posteingang sei aufgeräumter.“

Google hatte 2003 mit der Entwicklung seines E-Mail-Diensts begonnen, weil es mit traditionellen E-Mail-Systemen unzufrieden war. Im Lauf der Zeit näherte sich Google Mail aber immer mehr den klassischen Anwendungen an und gewann Millionen neuer Mainstream-Nutzer. Auch die Label-Funktion, die Google zur Sortierung von Nachrichten verwendet, wurde angepasst, damit sie sich mehr wie Ordner verhält.

Die Konversationsansicht von Google Mail lässt sich nun auch ausschalten, damit Nachrichten einzeln und in der Reihenfolge des Eingangs angezeigt werden (Bild: Google).
Die Konversationsansicht von Google Mail lässt sich nun auch ausschalten, damit Nachrichten einzeln und in der Reihenfolge des Eingangs angezeigt werden (Bild: Google).

Themenseiten: E-Mail, Google, Internet, Kommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Konversationsansicht von Google Mail lässt sich ab sofort deaktivieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *