HP-Tablet Slate: Video zeigt Prototypen mit Windows 7

HP Slate mit Windows 7
Prototyp des HP Slate mit Windows 7. Ob es tatsächlich mit dem Microsoft-OS auf den Markt kommen wird – und wann – ist aber noch unklar.

Vom Hewlett-Packard-Tablet HP Slate ist ein Video aufgetaucht, das einen Prototypen mit Windows 7 zeigt. Das Gerät wurde erstmals Anfang Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgestellt.

Das HP Slate verfügt über einen 8,9-Zoll-Screen mit Glasabdeckung, SD-Kartenleser, Kamera, Mikrofon, einen Knopf für die Aktivierung einer On-Screen-Tastatur sowie eingebaute Lautsprecher. Angetrieben wird das Gerät von einem nicht näher spezifizierten Intel-Prozessor. Früheren Berichten zufolge handelt es sich um den mit 1,6 GHz getakteten Atom Z530.

Windows 7 läuft dem Video zufolge einigermaßen flüssig. Lediglich beim Scrollen gibt es zunächst Probleme. Das gute Antwortverhalten eines Geräts mit Smartphone-Betriebssystem wie iOS oder Android wird mit einem Desktop-Windows aber wohl nicht zu erreichen sein.

Obwohl HP das Gerät erst vor neun Monaten präsentierte, hat es bereits eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Zunächst sollte es nur Unternehmenskunden ansprechen, dann war es als Hardwareplattform für das von HP übernommene WebOS im Gespräch. Auf dem Video ist jedoch ein auf das Gehäuse aufgedrucktes Windows-Logo zu sehen. Möglicherweise wird es doch mehr Versionen geben.

Ebenso unklar wie die Produktpalette ist der Zeitpunkt der Markteinführung. Intel arbeitet an einer atombasierten Plattform für Tablets namens Oak Trail. Der Prototyp eines 5-Zoll-Tablets wurde vergangene Woche auf dem Intel Developer Forum demonstriert. Oak Trail basiert auf einem besonders stromsparenden Atom, wird aber erst Anfang 2011 zur Verfügung stehen.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu HP-Tablet Slate: Video zeigt Prototypen mit Windows 7

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. September 2010 um 9:59 von M@tze

    Lasst es lieber …
    Wir haben hier auf Arbeit einen 24" AllInOne PC von HP, mit Touchscreen und Windows 7. Das ist der letzte Muell bei der Bedienung, das Ganze dann auf einem 9" Display geht mal gar nicht. Ich mag Windows 7, nutze es selber, aber es ist nunmal nicht fuer Touchscreen Bedienung entwickelt worden, da bricht man sich die Finger. Die Pseudo Touch Oberflaeche, welche HP entwicklet hat und mit ausliefert ist auch nichts, da sie ruckelt wie verrueckt und auch nicht besser zu bedienen ist.

    Kein Vergleich mit unseren Apple iPads (bin kein Apple Fan!), aber DIE UI ist nunmal fuer Touch ausgelegt. Zwar hat man viele Beschraenkungen, aber sie laesst sich wenigstens bedienen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *