Microsoft startet Prämienprogramm Bing Rewards

Für die Nutzung der Suchmaschine erhalten Anwender Punkte. Diese können sie anschließend gegen Produkte eintauschen oder spenden. Wer teilnehmen möchte, benötigt einen Windows-PC, eine Windows-Live-ID, den Internet Explorer und die Bing Bar.

Microsoft hat einem Bericht von Search Engine Land zufolge einen weiteren Versuch gestartet, mit einem Prämienprogramm neue Nutzer für seine Suchmaschine zu gewinnen. Bei Bing Rewards erhalten Anwender ähnlich wie bei Treueaktionen von Fluglinien und Kreditkartenunternehmen Punkte, die sie gegen Produkte oder Geschenkgutscheine eintauschen beziehungsweise den entsprechenden Geldbetrag an gemeinnützige Organisationen spenden können.

Microsoft will mit Bing Rewards die Nutzerbindung erhöhen (Bild: Microsoft).
Microsoft will mit Bing Rewards die Nutzerbindung erhöhen (Bild: Microsoft).

Für eine Teilnahme werden eine Windows-Live-ID und ein Windows-PC benötigt. Eine weitere Voraussetzung ist die Nutzung des Internet Explorers mit der Werkzeugleiste Bing Bar. Andere Browser oder Betriebssysteme können nicht verwendet werden.

Punkte verteilt Microsoft beispielsweise für jede Suchanfrage mit Bing, das Einrichten von Bing als Standardsuchmaschine und das Testen neuer Features. Die bloße Teilnahme an Bing Rewards belohnt das Unternehmen mit einem Guthaben von 250 Punkten.

Zunächst liegt Bing Rewards nur als Preview vor. Die Testphase endet einer FAQ zufolge am 30. September 2011. Gesammelte Punkte sollen bis zum 31. Dezember des kommenden Jahres gültig bleiben. Prämien liefert Microsoft allerdings nur innerhalb der USA aus.

Nach Angaben von Vertretern des Unternehmens ist das Bonusprogramm nicht allein darauf ausgerichtet, den Marktanteil von Bing zu erhöhen. Vielmehr gehe es darum, die Nutzerbindung zu verbessern.

Ende Juli hatte Microsoft Bing Cashback eingestellt, mit dem US-Kunden bei Einkäufen in bestimmten Onlineshops Nachlässe zwischen 2 und 15 Prozent erhielten. Als Grund gab das Unternehmen einen geringen Erfolg des Cashback-Modells an. Zuvor gab es schon Live SearchPerks, Live Search Club, Live Search Cashback und Service Credits for Web Search. Letzteres richtete sich an Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zur Nutzung von Live Search ermutigen sollten. Als Gegenleistung gewährte Microsoft Rabatte auf seine Software.

Themenseiten: Bing, Internet, Microsoft, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft startet Prämienprogramm Bing Rewards

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *