Dell kündigt zweites Android-Tablet offiziell an

Es verfügt über einen 7-Zoll-Bildschirm. Möglicherweise handelt es sich um das Gerät mit dem Codenamen "Looking Glass", zu dem schon länger Gerüchte kursieren. Marktstart und Preis stehen noch nicht fest.

Dells 5-Zoll-Tablet Streak
Dells erstes Tablet Streak mit 5-Zoll-Display ist seit August für 599 Euro erhältlich (Bild: Dell).

Dell-CEO Michael Dell hat auf Oracles Hausmesse OpenWorld einen zweiten Tablet-Rechner mit Googles Mobilbetriebssystem Android angekündigt. Im Gegensatz zum 5-Zoll-Modell Streak soll das neue Gerät über einen 7-Zoll-Bildschirm verfügen.

Weitere technische Daten nannte Dell nicht. Auch zu Preis, Veröffentlichungstermin und dem Namen des neuen Tablets wollte sich der CEO nicht äußern.

Bei dem Gerät könnte es sich um das Tablet namens „Looking Glass“ handeln, zu dem schon seit April Gerüchte kursieren. Nach Informationen von Engadget löst sein 7-Zoll-Display 800 mal 480 Bildpunkte auf. Im Innern sollen ein Tegra-2-Prozessor von Nvidia und 4 GByte Speicher arbeiten, der sich mittels SDHC-Karten erweitern lässt. Für Fotos bringt das Tablet angeblich eine 1,3-Megapixel-Kamera mit. Ein TV-Tuner sei optional erhältlich.

Dells Streak ist seit Anfang August für 600 Euro ohne Vertrag erhältlich. Es kommt mit 5-Zoll-Bildschirm und dem Betriebssystem Android 1.6 (statt, wie früher gemeldet, der aktuellen Variante Android 2.2, für die Dell später ein Update anbieten will).

Angetrieben wird es von einem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm auf Basis der ARM-Architektur mit 1 GHz Takt. Außerdem ist eine 5-Megapixel-Kamera inklusive zwei LED-Leuchten an Bord, dazu eine zweite nach vorn gerichtete Webcam. Der Akku lässt sich austauschen. Neben UMTS gibt es WLAN und Bluetooth für die Funkübertragung.

Apples iPad hat eine wahre Tablet-Euphorie ausgelöst. Außer Dell haben beispielsweise Samsung, Archos, LG, Motorola und Hewlett-Packard ähnliche Geräte angekündigt oder auf den Markt gebracht. Auch Research In Motion soll an einem 7-Zoll-Tablet namens Blackpad arbeiten, das schon nächste Woche vorgestellt werden könnte.

Themenseiten: Android, Dell, Hardware, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell kündigt zweites Android-Tablet offiziell an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *