Google löst Mail für Android vom Betriebssystem

Bisher mussten Anwender auf einen Android-Release warten, um einen neuen Google-Mail-Client nutzen zu können. Eine neue Version der App erleichtert das Antworten auf Nachrichten. Systemvoraussetzung ist Android 2.2.

Google Mail: Client-Updates auch ohne neue Android-Version

Google hat die Updates seines E-Mail-Clients für Android vom Release neuer OS-Versionen entkoppelt. Bis dato mussten Anwender auf eine neue Android-Version warten, um Verbesserungen von clientbasierten Features in Google Mail zu nutzen. Künftig werden Neuerungen sofort veröffentlicht – ohne Betriebssystem-Update.

Gleichzeitig hat das Mail-for-Android-Team eine neue Version der App herausgebracht. Sie steht ab sofort im Android Market zum Herunterladen bereit. Das Update erfordert Android 2.2 (Froyo).

Es vereinfacht das Beantworten und Zitieren von Nachrichten. Ein Menü mit den wichtigsten Befehlen wie „Antworten“ oder „Wichtig“ läuft nun beim Scrollen durch eine E-Mail am oberen Bildschirmrand mit. „Zeige zitierten Text“ zeigt die vorhergehende Nachricht an und erleichtert das Antworten auf Fragen.

Zudem verfügt die neue App-Version über eine limitierte Unterstützung der „Priority Inbox„. Wer sie in der Desktop-Version von Google Mail aktiviert, bekommt in seinem Mobile-Posteingang einen eigenen Ordner angezeigt, in dem alle als wichtig gekennzeichneten Nachrichten erscheinen.

Themenseiten: Android, E-Mail, Google, Handy, Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google löst Mail für Android vom Betriebssystem

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. September 2010 um 0:24 von Uwe

    App in D (noch) nicht verfügbar
    Es wäre nett, wenn man zu dieser Ankündigung auch mitteilen würde, dass die App in D (noch) nicht verfügbar ist … bevor man sich ’nen Wolf sucht … und vielleicht kann man dann auch recherchieren, wann die App on D verfügbar sein wird.
    Danke!

    • Am 23. September 2010 um 17:09 von Gmail

      geht derzeit nur über Appbrain
      Die Installation der neuesten Gmail-Version funktioniert derzeit nur mit den Tools aus dem Android-Market Appbrain und Fast Web Installer. Anschließend lässt sich Gmail von hier aktualisieren:
      http://www.appbrain.com/app/com.google.android.gm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *