Motorola plant Tablet-PC für 2011

Der Codename für das Gerät mit 10-Zoll-Bildschirm soll "Everest" lauten. Es wird voraussichtlich Android 3.0 Gingerbread als Betriebssystem nutzen. Laut CEO Sanjay Jha will Motorola ein "konkurrenzfähiges" Produkt auf den Markt bringen.

Nach Apple, Dell oder Samsung will jetzt auch Motorola in den Tablet-Markt einsteigen. Wie das Wall Street Journal berichtet, kündigte CEO Sanjay Jha ein solches Gerät auf einer Investorenkonferenz für Anfang 2011 an.

Jha sagte, dass sein Unternehmen einen Tablet-Rechner anbieten wolle, der „auf dem Markt konkurrenzfähig“ sei. Das Gerät trägt angeblich den Codenamen „Everest“. Es soll über einen 10-Zoll-Bildschirm verfügen und unter Android laufen.

Jha selbst machte keine direkten Angaben zum Betriebssystem des Motorola-Tablets. Aus seinen Äußerungen kann man jedoch heraushören, dass Android 3.0 (Codename Gingerbread) zum Einsatz kommen wird. Jha bezog sich nämlich auf Aussagen von Hugo Barra, Googles Direktor für Mobile Produkte, wonach das aktuelle Android 2.2 (Froyo) „nicht für den Gebrauch auf Tablets optimiert wurde“. Android 3.0 soll nächstes Jahr verfügbar sein, was sehr gut zum Starttermin von Motorolas geplantem Tablet passt.

HTC will Anfang 2011 ebenfalls ein Tablet mit Android 3.0 auf den Markt bringen. Samsung hat eine Aktualisierung seines Galaxy Tab auf Android 3.0 angekündigt, sobald das System verfügbar ist. Dell hingegen verkauft sein 5-Zoll-Tablet namens Streak derzeit noch mit Android 1.6.

Themenseiten: Android, Google, Mobil, Mobile, Motorola, Tablet, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola plant Tablet-PC für 2011

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *