Apple bringt Druckfunktion für iPad, iPhone und iPod Touch

Entwickler können AirPrint ab sofort testen. Es wird Bestandteil von iOS 4.2 sein, das im November erscheint. Das Drucken via WLAN ist mit ePrint-Geräten von HP und geteilten Netzwerkdruckern möglich.

Apple hat eine Beta von AirPrint veröffentlicht, das drahtloses Drucken mit iPad, iPhone und iPod Touch ermöglicht. Die Vorabversion steht seit kurzem Mitgliedern des iOS Developer Program zur Verfügung. Die Druckfunktion wird in iOS 4.2 enthalten sein, das Apple im November bereitstellen wird.

AirPrint soll Drucker automatisch im lokalen WLAN-Netzwerk finden. Es werden keine Treiber oder andere Software benötigt. HP will zum Weihnachtsgeschäft mit seinen ePrint-Modellen als einer der ersten Hersteller kompatible Geräte anbieten.

„AirPrint ist Apples neue leistungsstarke Architektur im Druckbereich, die perfekt zur Einfachheit von iOS passt – kein Set-Up, keine Konfiguration, keine Druckertreiber und kein Softwaredownload“, erklärt Apples Marketing-Chef Philip Schiller. „iPad-, iPhone- und iPod-Touch-Nutzer können Dokumente oder Fotos mit einem Fingertip drahtlos auf einem ePrint-Drucker von HP oder auf einem mit Mac oder PC geteilten Drucker, ausgeben.“

AirPrint wird laut Apple mit iPad, iPhone 4, iPhone 3GS und iPod Touch ab der zweiten Generation funktionieren.

Außer dem Drahtlosdruck liefert iOS 4.2 noch weitere neue Funktionen – speziell für das iPad. Dazu zählen ein überarbeiteter E-Mail-Client, Multitasking, das Spiele-Netzwerk Game Center sowie die WLAN-Funktion AirPlay, die drahtloses Streaming von Musik, Fotos und Videos ermöglicht. Eine erste Beta hatte Apple diese Woche an registrierte Entwickler verteilt.

Das Drucken mit Apples mobilen Geräten ist allerdings nicht neu. Zahlreiche Lösungen stehen im App Store bereits zur Verfügung. Mehr Informationen bietet der Beitrag iPhone und iPad: Diese Tools machen es möglich. Wenn die Apple-Lösung – was zu erwarten ist – allerdings mehr Leistung und größeren Komfort bietet, dürften die Tage dieser Apps gezählt sein.

Themenseiten: Apple, Drucker, Mobil, Mobile, Software, WLAN, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt Druckfunktion für iPad, iPhone und iPod Touch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *