Nokia C3 Touch and Type kombiniert Touchscreen und Zifferntastatur

Das Quad-Band-Gerät unterstützt GSM, EDGE, UMTS und WLAN. Es hat ein 2,4-Zoll-Display, eine 5-Megapixel-Kamera und einen MP3-Player. Das Barrenhandy erscheint im vierten Quartal für 189 Euro.

Nokia C3 Touch and Type (Bild: Nokia)
Nokia C3 Touch and Type (Bild: Nokia)

Nokia hat auf seiner Hausmesse Nokia World 2010 ein Smartphone vorgestellt, das alternativ zu einem Touchscreen auch eine klassische Telefontastatur besitzt. Das C3 Touch and Type ist nach dem X3 Touch and Type das zweite Gerät des finnischen Herstellers, das beide Bedienkonzepte vereint.

Das Quad-Band-Telefon unterstützt neben GSM und EDGE auch WLAN nach 802.11b/g/n sowie UMTS mit HSPA (maximal 10,2 MBit/s). Sein 48 MByte großer interner Speicher lässt sich mittels Micro-SD-Karte auf bis zu 32 GByte erweitern. Das Barrenhandy misst 11,1 mal 4,8 mal 1,1 Zentimeter und wiegt 100 Gramm.

Der resistive 2,4-Zoll-Touchscreen löst 320 mal 240 Bildpunkte bei 262.144 Farben auf. Als Benutzeroberfläche kommt Series 40 Version 6.0 zum Einsatz. Sie ermöglicht den schnellen Zugriff auf E-Mail, Messenger und vorinstallierte Widgets für den Zugang zu Social-Media-Diensten wie Facebook und Twitter. Weitere Anwendungen können aus Nokias Ovi Store heruntergeladen werden.

Neben einer 5-Megapixel-Kamera mit Videofunktion und LED-Blitz bietet das Nokia C3 Touch and Type einen MP3-Player und ein UKW-Radio. An Schnittstellen sind Bluetooth 2.1 mit EDR und Stereo-Audio-Streaming (A2DP), Micro-USB und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer vorhanden.

Die Akkulaufzeit gibt Nokia im GSM-Betrieb mit bis zu 5,5 Stunden Gesprächszeit und maximal 405 Stunden Standby an. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und ist in den Farben „Warm Grey“ und „Silver“ erhältlich. Das Nokia C3 Touch and Type (C3-01) wird voraussichtlich im vierten Quartal auf den Markt kommen und ohne Vertrag 189 Euro kosten. Damit ist es 20 Euro teurer als das X3.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Handy, Hardware, Mobil, Mobile, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia C3 Touch and Type kombiniert Touchscreen und Zifferntastatur

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *