IDF: Oak-Trail-Tablet mit 5-Zoll-Screen und Windows 7 vorgestellt

Das System on a Chip soll nur halb so viel Energie benötigen wie aktuelle Atom-Plattformen. So will Intel lange Akkulaufzeiten ermöglichen. Die Markteinführung von Oak Trail ist für Anfang 2011 vorgesehen.

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco wurde erstmals ein Tablet auf Basis der Oak-Trail-Plattform präsentiert. Das Vorserienmodell verfügt über einen 5-Zoll-Screen, eine Tastatur mit Slider-Mechanismus und Windows 7 als Betriebssystem. Das Gerät stammt von einem koreanischen Hersteller.

Oak Trail ist ein System on a Chip mit Atom-Rechenkern. Es soll nur halb so viel Strom benötigen wie aktuelle Atom-Plattformen und damit lange Akkulaufzeiten ermöglichen.

Microsoft plant mit Oak Trail und einer optimierten Version von Windows 7 Anfang 2011 einen Neuanfang im Tablet-Bereich. Bisherige Versuche mit Stiftbedienung sind gescheitert. Ob Oak Trail schnell genug ist, um ein so ressourcenhungriges OS flüssig auszuführen, muss sich aber erst noch zeigen.

Auf dem Itel Developer Forum wurde erstmals ein Tablet auf Basis der Oak-Trail-Plattform mit Atom-CPU gezeigt. Es bietet eine Slider-Tastatur, einen 5-Zoll-Screen und läuft unter Windows 7. Auch im Hometrainer und im Elektromotorrad auf der Bühne werkelt ein Atom-Prozessor.
Auf dem Intel Developer Forum wurde erstmals ein Tablet auf Basis der Oak-Trail-Plattform mit Atom-CPU gezeigt. Es bietet eine Slider-Tastatur, einen 5-Zoll-Screen und läuft unter Windows 7. Auch im Hometrainer und im Elektromotorrad auf der Bühne werkelt ein Atom-Prozessor.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF: Oak-Trail-Tablet mit 5-Zoll-Screen und Windows 7 vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *