Google Maps für Android beherrscht jetzt auch Fußgängernavigation

Version 4.5 des Routenplaners berücksichtigt Gehwege und gibt Sprachanweisungen. Werden letztere deaktiviert, weist ein Vibrationssignal auf die nächste Abbiegung hin. Auch die Navigation innerhalb von Street View hat Google verbessert.

Google hat die Android-Ausgabe seines Kartendiensts Maps for Mobile auf Version 4.5 aktualisiert. Mit der Anwendung lassen sich ab sofort auch Routen für Fußgänger erstellen. Bislang stand die Turn-by-Turn-Navigation ausschließlich für Auto- und Radfahrer zur Verfügung, während es für Fußgänger nur angepasste Wegbeschreibungen gab.

Die Fußgängernavigation berücksichtigt nun Gehwege – soweit sie Google bekannt sind – und gibt direkte Sprachanweisungen. Einige Funktionen wurden für Fußgänger angepasst. Beispielsweise vibriert das Handy, wenn der Nutzer die Richtung ändern muss. Auf diese Weise lässt sich die Navigation auch ohne Sprachanweisungen verwenden.

Um die Orientierung zu erleichtern, dreht sich die Kartenansicht mit. Standardmäßig wird ein Satellitenbild angezeigt, auf dem auffällige Bauwerke oder Wegpunkte leichter auszumachen sind als auf der Kartenansicht für Autofahrer.

Google weist darauf hin, dass sich die Fußgängernavigation noch im Betastadium befindet. Daher könne es vorkommen, dass sie nicht immer die optimale Route berechnet.

Google Maps for Mobile 4.5 unterstützt nun auch die Straßenansichten von Google Street View mit verbesserter Navigation und aktualisiertem Bildmaterial. Statt sich mühsam vom einem Bild zum nächsten zu klicken, kann man nun das Street-View-Männchen direkt an die Stelle ziehen, zu der die Ansicht wechseln soll. Google demonstriert dies in einem Video.

Um Street View in Google Maps for Mobile nutzen zu können, müssen Anwender ein separates Update namens „Street View on Google Maps“ aus dem Android-Market herunterladen. In Deutschland soll Street View noch dieses Jahr für 20 deutsche Städte verfügbar sein.

Eine weitere Neuerung von Google Maps for Mobile 4.5 ist eine Suchleiste am oberen Kartenrand. Über sie lassen sich jederzeit Suchen durchführen, das lokale Branchenverzeichnis Places oder Layer-Menüs aufrufen oder der aktuelle Standort auf der Karte finden.

Google Maps for Mobile 4.5 und Street View on Google Maps stehen ab sofort im Android Market zum Download bereit. Sie setzen die Betriebssystemversion 1.6 oder höher voraus.

Google Maps for Mobile 4.5 ermöglicht Fußgängernavigation mit Sprachanweisungen (Bild: Goolge).
Google Maps for Mobile 4.5 ermöglicht Fußgängernavigation mit Sprachanweisungen (Bild: Goolge).

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.


Themenseiten: Android, GPS, Google, Handy, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Maps für Android beherrscht jetzt auch Fußgängernavigation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *