Lenovo bringt Dual-Prozessor-Server für kleine Firmen

Preise beginnen bei jeweils rund 1200 Euro. Verbaut sind Xeon-Prozessoren der Reihen 5500 und 5600. Das größere der beiden Rackmount-Gehäuse hat Platz für acht Festplatten 8 TByte Speicher und zwei Netzteile.

Lenovo hat drei Zwei-Wege-Server zu Preisen ab rund 1200 Euro verfügbar gemacht. Die Rackmount-Modelle RD230 und RD240 sowie der Tower TD230 sind für kleine Firmen, Zweigstellen und Managed-Services-Anbieter bestimmt.

Alle drei Modelle kommen mit Xeon-Prozessoren der Baureihen 5500 und 5600. Von den Rackservern bietet der RD240 mehr Platz: Er kann bis zu acht Festplatten, 8 TByte Speicher und zwei Netzteile aufnehmen. Beide Rack-Lösungen verfügen darüber hinaus über einen DVD-Brenner. Die Festplatten lassen sich im Betrieb austauschen (Hot-Swap). Außerdem gibt es RAID serienmäßig, ebenso wie Lenovos Remote-Management-Tools. Die Preise der Rackserver beginnen bei 1260,21 beziehungsweise 1386,35 Euro.

1112,65 Euro kostet der Tower TD230 in der Basisversion. Als Besonderheit hebt Lenovo den geringen Energieverbrauch hervor – es handle sich um den „einzigen hochwertigen Dual-Prozessor-Server, der nach der Energystar-Server-Spezifikation 1.0 entwickelt wurde“. Das Netzteil erreicht über 90 Prozent Effizienz. Festplatten und andere Laufwerke lassen sich fest verkabeln oder austauschbar einbauen.

Als Optionen gibt es Support-Dienstleistungen wie Garantiefallaustausch spätestens am nächsten Geschäftstag, Hardware- und Software-Support am Telefon rund um die Uhr sowie bevorzugtes Durchstellen an erfahrene Techniker im Rahmen des Programms „ThinkPlus Priority„. Kunden, die Hardware-Installationen vor Ort oder Online-Training benötigen, bietet Lenovo zudem einen „ThinkPlus Productivity„-Serviceplan.

In den USA sind die Einsteigerserver seit Ende Juli verfügbar.

Themenseiten: Hardware, Lenovo, Server, Servers

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo bringt Dual-Prozessor-Server für kleine Firmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *