Amerikaner verbringen mehr Zeit auf Facebook als auf Google-Sites

Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Comscore. Facebook wurde im August 41,1 Millionen Minuten genutzt - das ist erstmals mehr als bei allen Google-Sites zusammengenommen. Vergangenes Jahr noch Marktführer, liegt Yahoo nun auf Platz drei.

Amerikanische Internetnutzer verbringen mehr Zeit auf Facebook als auf allen Google-Sites zusammen. Das haben die Statistiker von Comscore herausgefunden.

41,1 Millionen Minuten – umgerechnet 28.541 Tage – brachten US-Nutzer im August auf Facebook zu. Das sind 9,9 Prozent der Zeit, die ein durchschnittlicher Amerikaner monatlich online ist.

Alle Google-Sites zusammen wurden laut Comscore im August 39,8 Millionen Minuten genutzt (9,6 Prozent). Auch YouTube sowie Googles E-Mail- und Nachrichtendienste sind hier bereits eingerechnet.

Auf Platz drei liegt Yahoo: Nutzer verbrachten 37,7 Millionen Minuten oder 9,1 Prozent ihrer Online-Zeit auf den dazugehörigen Sites. Im Juli hatte Facebook Yahoo erstmals überholt.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren haben sich die Zahlen deutlich zugunsten von Facebook entwickelt: Noch im August 2009 verbrachten amerikanische Internetnutzer weniger als 5 Prozent ihrer Online-Zeit auf Facebook, etwa ebenso viel auf Googles Sites, und fast 12 Prozent auf Yahoo-Seiten. Im August 2007 entfielen auf Facebook weniger als 2 Prozent der online zugebrachten Zeit; Google kam auf knapp 4 Prozent und Yahoo etwas über 12 Prozent.

Comscores Berechnungen beruhen auf einer Panel-Befragung von zwei Millionen Nutzern sowie auf Serverdaten der untersuchten Websites.

Themenseiten: Facebook, Google, Internet, Networking, Soziale Netze, Studie, Yahoo, YouTube, comscore

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amerikaner verbringen mehr Zeit auf Facebook als auf Google-Sites

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *