Media-Saturn startet noch 2010 mit Eigenmarken

Sie heißen "KOENIC", "PEAQ", "ISY" und "ok." Angeboten werden neben Haushaltselektronik auch Elektronikzubehör, Fernseher und Notebooks. Erhältlich sind sie sowohl in den Geschäften von Mediamarkt und Saturn als auch online.

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe hat heute bekannt gegeben, dass die bereits früher angekündigten Eigenmarken innerhalb der nächsten zwölf Monate in die Läden kommen. Den Anfang machen die Marke „ok.“ für das Preiseinstiegssegment über alle Produktkategorien hinweg und die Marke „KOENIC“ für teure Geräte im Bereich Haushaltselektronik. Für das erste Halbjahr 2011 ist die Marke „PEAQ“ für Unterhaltungselektronik und für die zweite Jahreshälfte 2011 die Marke „ISY“ für Elektronikzubehör angekündigt.

Die Produkte der vier Marken kommen jeweils zunächst in Deutschland, den Niederlanden, Italien und Österreich in die Läden. In den zwölf weiteren europäischen Ländern, in denen die MSH-Gruppe vertreten ist, sollen sie aber nach und nach ebenfalls eingeführt werden.

Artikel der Marke „ok.“ wird es in allen Bereichen des Angebotes von Mediamarkt und Saturn geben: von Eierkochern über Mikrowellen, Mixer, Toaster, über Telefone und Produkte für die Körperpflege bis hin zu TV-LCD-Screens.

Unter dem Label „KOENIC“ sollen Haushaltskleingeräte, Staubsauger, Küchenmaschine, Kühlschränke, Geschirrspül- und Waschmaschinen im oberen Preissegment, aber unter dem Preis vergleichbarer Wettbewerbsprodukte angeboten werden.

PEAQ schickt MSH mit demselben Anspruch wie KOENIC ins Rennen, allerdings sollen darunter Artikel aus dem Bereich Consumer Electronics vertrieben werden. Darunter versteht der Retailer neben Kopfhörern und Hi-Fi-Anlagen auch Fernseher und Notebooks.

Zubehörartikel wie USB-Sticks und -Kabel, Batterien, HDMI-Kabel, Adapter und sollen mit dem ISY-Logo positioniert werden. Zum Start sollen die Marken prominent in der Werbung der Mediamarkt- und Saturn-Märkte erscheinen. Ein eigenes Verpackungskonzept und die hervorgehobene Präsentation in den Märkten dienen ebenfalls dazu, Kunden auf die hauseigenen Produkte aufmerksam zu machen.

„Der Entwicklung unserer Exklusivmarkenstrategie liegt eine umfassende Analyse unserer Kundenwünsche und der wirtschaftlichen Potenziale der neuen Marken zu Grunde“, sagt Roland Weise, Vorsitzender der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding GmbH. Dazu, wie die MSH-Lieferanten in den jeweiligen Produktsegmenten den Schritt bewerten, hat er sich nicht geäußert.

Media-Saturn-Holding-CEO Roland Weise (links) und CPO Wolfgang Kirsch bei der Präsentation der Exklusivmarken des Handelsriesen in München (Bild: Media-Saturn-Holding GmbH).
Media-Saturn-Holding-CEO Roland Weise (links) und CPO Wolfgang Kirsch bei der Präsentation der Exklusivmarken des Handelsriesen in München (Bild: Media-Saturn-Holding GmbH).

Themenseiten: Business, Displays, E-Commerce, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Media-Saturn startet noch 2010 mit Eigenmarken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *