IFA: Telekom bringt Leihfilme ab sofort auch in 3D

Entertain-Kunden können über Videoload auf die Inhalte zugreifen. Die Preise sollen sich im Bereich der Leihgebühren für HD-Filme - ab 2,99 Euro - bewegen. Das 3D-TV-Archiv von Videoload ist ohne Zusatzkosten nutzbar.

Die Deutsche Telekom stellt für Entertain-Kunden ab sofort auch 3D-Inhalte in der Onlinevideothek Videoload bereit. Das teilte das Unternehmen auf der 50. Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin mit.

Laut Telekom sind alle Entertain-Media-Receiver 3D-fähig; ein Hardwaretausch ist nicht notwendig. Der Kunde muss nur einen Fernseher besitzen, der die Inhalte darstellen kann.

Die Preise für den Abruf einzelner Filme bewege sich im Rahmen der Preise für das HD-Angebot, sagte Telekom-Marketingchef Christian Illek der Süddeutschen Zeitung (SZ). HD-Leihfilme sind auf Videoload ab 2,99 Euro erhältlich.

Die 3D-Inhalte lassen sich nach jedem Abruf 24 Stunden lang uneingeschränkt ansehen. Sportereignisse wie Boxkämpfe und das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 stehen im TV-Archiv zur Verfügung und können ohne zusätzliche Kosten abgerufen werden. Zur Rückrunde der Bundesliga will die Telekom laut SZ jeweils ein aktuelles Spiel pro Spieltag in 3D zeigen.

Neben Blockbustern sollen in Zukunft auch Dokumentationen des Discovery Channel sowie Erotik-Inhalte in 3D auf Videoload zur Verfügung stehen.

Der Bezahlsender Sky startet im Oktober sein 3D-Angebot. Es wird über Satellit und das Netz von Kabel BW ausgestrahlt.

Themenseiten: 3D-Content, Deutsche Telekom, HDTV, IFA, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Telekom bringt Leihfilme ab sofort auch in 3D

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *