IFA: Sony bringt Video-on-Demand-Plattform „Qriocity“ und setzt auf 3D

Der plattformübergreifende Dienst wird noch diesen Herbst in Deutschland starten. Verträge mit acht der größten Filmstudios sind unter Dach und Fach. Mit Qriocity lassen sich verschiedene Sony-Geräte miteinander verbinden.

IFA: Sony setzt voll auf 3D und bringt Video-on-Demand-Plattform "Qriocity"

Sony hat im Vorfeld der 50. Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) seine Video-on-Demand-Plattform „Qriocity“ – vormals Sony Online Services – präsentiert, die internetfähige Sony-Geräte verbindet. Damit könne man langfristig und plattformübergreifend eine Reihe digitaler Inhalte anbieten, etwa Videos, Musik und E-Books, sagte Fujio Nishida, Präsident von Sony Europa.

Qriocity wird noch diesen Herbst in fünf europäischen Ländern zur Verfügung stehen: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. In den USA ist der Dienst im April gestartet.

Es gibt Vereinbarungen mit den Filmstudios 20th Century Fox, Lionsgate, Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), NBC Universal, Paramount, Sony Pictures Home Entertainment, Walt Disney und Warner Bros. Die Integration eines cloudbasierten Musikdienstes ist bis Ende des Jahres geplant.

Zweites großes Thema auf der IFA ist 3D: „Die Entwicklung schreitet voran – so schnell und konstant wie der Harmonie-Express in China. Und in diesem 3D-Express verfügt Sony zweifelsfrei über den stärksten Motor“, verkündete Sony-CEO Howard Stringer.

Unter anderem präsentierte Stringer einen Heimkino-Projektor (VPL-VW90ES) mit einer Full-HD-Auflösung von 1080p, einen Vaio-Laptop mit 3D und LED-Backlight sowie einen HDTV-Dienst namens Sony Internet-TV, eine Kooperation mit Google. Auch die PlayStation wird ab Oktober BluRays mit 3D unterstützen.

Mit "Qriosity" lassen sich verschiedene Sony-Geräte plattformübergreifend verbinden (Bild: Sony).
Mit „Qriosity“ lassen sich verschiedene Sony-Geräte plattformübergreifend verbinden (Bild: Sony).

Themenseiten: Hardware, IFA, Personal Tech, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Sony bringt Video-on-Demand-Plattform „Qriocity“ und setzt auf 3D

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *