Google produziert Videos zu Suchtrends

Jede Woche gibt es eine neue Ausgabe von Google Beat. Moderatorin Anne Espiritu stammt aus der PR-Abteilung des Unternehmens. Werbung für das Format ist ebenso wenig geplant wie eine Ausweitung auf Nachrichten.

Google hat eine Folge von Videos zu Suchtrends angekündigt. Das erste Video von Google Beat ist schon live.

Eine Moderatorin, Anne Esipritu, stellt dort Erkenntnisse von Google Insights und Google Trends vor. Espiritu kommt aus Googles PR-Abteilung.

Jede Folge soll 90 Sekunden dauern. Die Show ist einer der wenigen Inhalte, die Google selbst produziert.

Google-Sprecherin Gabriele Stricker zufolge ist die Sendung als wöchentlich erscheinendes Pendant zum Jahresbericht Google Zeitgeist geplant. Man erhalte zahlreiche Anfragen von Medien, Firmen und Privatleuten, welche Suchbegriffe denn derzeit besonders gefragt seien. Mit Google Beat versuche man, solche Informationen leichter zugänglich zu machen.

Stricker sagte auch, es gebe keine Pläne, Nachrichtensendungen selbst zu produzieren. Das Video werde außerdem nicht auf der Startseite von Youtube hervorgehoben werden.

Themenseiten: Google, Internet, Marktforschung, Suchmaschine, YouTube

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google produziert Videos zu Suchtrends

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *