Googles erweitert Suchanwendung für iOS um Push-Benachrichtigungen

Auf diese Weise erfährt der Anwender von neuen E-Mails und Terminen. Sie lassen sich allerdings nur in Safari und nicht in Apples nativen Anwendungen anzeigen. Die automatische Aktualisierung steht auch immer nur für ein Konto zur Verfügung.

Google hat seine Suchanwendung für iOS um Push-Benachrichtigungen erweitert. Nutzer von iPhone, iPod Touch und iPad können sich nach der Installation eines Updates für die Google Mobile App automatisch über neue E-Mails und Kalendereinträge informieren lassen.

Geht eine neue Mail oder ein Termin ein, erscheint eine Benachrichtigung. Es lassen sich zwar mehrere E-Mail-Adressen einrichten, aber immer nur ein Konto kann für den Push-Dienst verwendet werden. In den Einstellungen der Anwendung lässt sich zudem ein Zeitraum definieren, in dem Push-Benachrichtigungen angezeigt werden dürfen.

Allerdings bringt das Update für Googles Suchanwendung keine Push-Funktion für Apples native E-Mail-Anwendung. Dafür wird weiterhin Googles Sync-Dienst benötigt. Zudem erhalten Anwender nur eine kurze Vorschau zu neuen E-Mails oder Terminen, die sie sich dann in Safari anschauen müssen.

Push-Dienste übertragen Nachrichten, sobald sie verschickt wurden. Diese Funktion kann für Anwender nützlich sein, die ein Mobiltelefon beispielsweise für geschäftliche Zwecke verwenden oder in kürzeren Abständen über neue Nachrichten und andere Ereignisse informiert werden wollen.

In den Einstellungen der Google Mobile App lässt sich festlegen, in welchem Zeitraum Push-Benachrichtigungen angezeigt werden (Screenshot: ZDNet).
In den Einstellungen der Google Mobile App lässt sich festlegen, in welchem Zeitraum Push-Benachrichtigungen angezeigt werden (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Apple, E-Mail, Google, Mobil, Mobile, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googles erweitert Suchanwendung für iOS um Push-Benachrichtigungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *