Microsoft aktualisiert Beta von Windows Live Essentials

Das Update behebt Fehler und verbessert die Performance. Zudem integriert es Facebook Chat in den Live Messenger. Die Final erscheint in den kommenden Monaten unter der Bezeichnung Windows Live Essentials 2011.

Microsoft hat eine überarbeitete Beta von Windows Live Essentials veröffentlicht. Das Update enthält Fehlerkorrekturen und zum Teil auch neue Funktionen für Live Messenger, Live Mail, Fotogalerie, Movie Maker, Live Sync, Family Safety, Writer und Bing Toolbar. Es kann ab sofort in neun Sprachen, darunter auch Deutsch, kostenlos heruntergeladen werden.

Nach Unternehmensangaben verbessert die neue Beta in erster Linie die Performance. Neu ist die Facebook-Chat-Funktion in Live Messenger. Damit ist Microsoft der erste führende Anbieter eines Instant-Messaging-Diensts, der sich direkt mit Facebook Chat verbinden kann. Anfänglich steht das Feature nur Nutzern in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland und Brasilien zur Verfügung.

Darüber hinaus lassen sich in der Fotogalerie Karten von Bing Maps einblenden, die die Orte zeigen, an denen mit Geotags versehene Bilder aufgenommen wurden. Zudem lassen sich von Movie Maker aus Filme nun auch auf Flickr veröffentlichen. Weitere Änderungen betreffen Family Safety, Live Mail und Writer.

Microsoft hat außerdem bestätigt, dass das bisher als „Wave 4“ bezeichnete Update unter dem Namen Windows Live Essentials 2011 herauskommen wird. Die Final ist laut Microsoft-Direktor Dharmesh Mehta für die nächsten Monate geplant. „Das ist nicht mehr so weit entfernt“, sagte Mehta. Es müssten noch einige Funktionen hinzugefügt werden; möglicherweise werde es noch eine weitere Beta geben.

Laut Mehta ist zudem der Umzug aller Nutzer auf die im Mai vorgestellte neue Hotmail-Version abgeschlossen. Die meisten Fehler seien beseitigt worden. Man arbeite aber immer noch einem Problem, das sich bei der Nutzung von Hotmail mit einer bestimmten Modemkarte eines Mobilfunkanbieters ergebe.

Die aktualisierte Beta der Fotogalerie unterstützt  Geotags innerhalb von Bing Maps (Bild: Microsoft).
Die aktualisierte Beta der Fotogalerie unterstützt Geotags innerhalb von Bing Maps (Bild: Microsoft).

Themenseiten: Cloud-Computing, E-Mail, Facebook, Microsoft, Networking, Software, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft aktualisiert Beta von Windows Live Essentials

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *