Piratenpartei integriert Abstimmungssystem „LiquidFeedback“

Mit Hilfe dieses Dienstes kann jedes Parteimitglied Anträge einbringen und von einer Mehrheit beschließen lassen. Die Piraten wollen damit die Transparenz ihrer Politik erhöhen. Antragstexte, Anregungen und Ergebnisse sind öffentlich.

Piratenpartei integriert LiquidFeedback

Die Piratenpartei Deutschland hat das elektronische Diskussions- und Abstimmungssystem „LiquidFeedback“ in ihre Politik integriert. Die Piraten unterschieden sich durch ihre Diskussionskultur, die allen Stimmen Gehör verschaffe, stark von den etablierten Parteien, heißt es in einer Mitteilung.

LiquidFeedback ist ein Online-Tool, mit dessen Hilfe sich Anträge einbringen und von einer Mehrheit beschließen lassen. Jedes Parteimitglied kann mitmachen. Wer einen Antrag einbringen will, gründet eine Initiative und muss daraufhin Unterstützerstimmen sammeln.

„Indem wir LiquidFeedback einsetzen, erhöhen wir auch die Transparenz unserer Politik für die Wähler“, sagte Christopher Lauer, Politischer Geschäftsführer im Bundesvorstand der Partei. Die Inhalte seien teilweise auch einsehbar, ohne das man bei dem System angemeldet sei. „Jeder kann jetzt vom Wohnzimmer aus verfolgen, worüber wir debattieren und wie wir abstimmen. Antragstexte, Anregungen und Ergebnisse sind transparent.“ Die Namen oder Pseudonyme von Nutzer würden allerdings nicht veröffentlicht.“

LiquidFeedback steht unter der Open-Source-Lizenz MIT/X11, die das Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt hat. Anwender sind unter anderem verschiedene Landesverbände der Piratenpartei Deutschlands, die Brasilianische Piratenpartei, die Piratenpartei Schweiz sowie das Studierenden-Parlament der Universität Potsdam.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Internet, Kommunikation, Networking, Open Source, Personal Tech, Politik, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Piratenpartei integriert Abstimmungssystem „LiquidFeedback“

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. August 2010 um 12:45 von coke

    Podcast-Empfehlung
    Empfehlenswerte Folge des Chaos Radio Express hierzu: Im Gespräch mit Tim Pritlove erläutert Jan Behrens die Motivation, Hintergründe und technischen Details von LiquidFeedback, an dem er als Programmierer maßgeblich zu beigetragen hat. — http://chaosradio.ccc.de/cre158.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *