Dells Android-Handy Thunder erscheint angeblich noch dieses Jahr

Nach fünf Monaten Schweigen sind neue Bilder aufgetaucht. Die Kameraauflösung beträgt 8 Megapixel. An Bord ist außerdem ein OLED-Bildschirm mit 4,1 Zoll.

Gleichzeitig mit dem US-Start des Dell-Tablets Streak sind neue Informationen zum Handymodell Thunder aufgetaucht. Schon im April war von einer Handyreihe mit drei Modellen namens Smoke, Flash und Thunder die Rede gewesen. Jetzt gibt es ein neues Video und Fotos zu einem davon.

Dell Thunder (Bild: AndroidSpin)
Dell Thunder (Bild: AndroidSpin)

Das Thunder verfügt demnach über einen berührungsempfindlichen Bildschirm und eine 8-Megapixel-Kamera mit HD-Ready-Auflösung (720p). Es soll im vierten Quartal 2010 auf den Markt kommen. Auch ein Akku mit 1400 Milliampèrestunden Kapazität ist zu sehen.

Unterschiedliche Bilder finden sich bei Engadget und AndroidSpin. Das gezeigte Modell wirkt serienreif.

Den Gerüchten vom April zufolge kommen die Handys mit einer „integrierten Webvideo-Hulu-App“. Das Display aus organischen Leuchtdioden (OLED) misst angeblich 4,1 Zoll. Als Betriebssystem kommt Android 2.1 zum Einsatz. Außerdem sollen kommendes Jahr Nachfolgeversionen mit LTE (4G-Mobilfunk) erscheinen.

In Deutschland ist das 5-Zoll-Tablet Dell Streak seit vergangener Woche verfügbar. Der Preis beträgt 599 Euro. Es nutzt noch Android 1.6, soll aber bald ein Update auf Android 2.2 (Froyo) bekommen.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.

Themenseiten: Android, Dell, Handy, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dells Android-Handy Thunder erscheint angeblich noch dieses Jahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *