Facebook vereinfacht Navigation in Fotoalben

Die Übersichtsseite eines Albums zeigt ab sofort bis zu 200 Bilder an. Sie werden nach und nach geladen, je weiter man nach unten scrollt. Zudem wurde das Format der Fotos vereinheitlicht.

Facebook hat die Übersichtsfunktion in seinen Fotoalben überarbeitet. Das teilte User Interface Engineer Stefan Parker in einem Blogeintrag mit.

Klickt man auf ein Album, werden die Bilder ab sofort größer und einheitlich im Querformat dargestellt. Bei hochformatigen Fotos wird der mittlere Bildausschnitt gewählt. Die neue Übersicht soll es Anwendern vereinfachen, für sie interessante Bilder auszuwählen.

Zuvor zeigten Alben in der Übersicht 20 Bilder pro Seite an; jetzt sind es 200. Die Bilder werden nach und nach geladen, je weiter man nach unten scrollt.

Anfang März hatte Facebook die Anzeige der Fotos vergrößert. Anfang Juli führte das Unternehmen eine Gesichtserkennung für seinen Fotodienst ein.

Die neue Albenübersicht zeigt bis zu 200 Fotos auf einer Seite an (Bild: Facebook).
Die neue Albenübersicht zeigt bis zu 200 Fotos auf einer Seite an (Bild: Facebook).

Themenseiten: Facebook, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Facebook vereinfacht Navigation in Fotoalben

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. August 2010 um 19:02 von Gismo

    StudiVZ?
    Wollte bloß mal fragen, warum es solche News nicht auch über StudiVZ gibt, immerhin das größte soziale Netzwerk hierzulande?

    Danke schon mal für eine Antwort.

    Gruß
    Gismo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *