Frash-Update bringt Flash auf entsperrte iPhones und iPods Touch

Die neue Version ist zu iPhone 4, iPhone 3G S und dem iPod Touch der dritten Generation kompatibel. Frash ermöglicht aber nur relativ einfache Flash-Animationen und keine Videos. Voraussetzung für die Nutzung ist die Installation eines Jailbreak.

Flash auf dem iPad

Comex hat ein Update für Frash veröffentlicht, eine Applikation, die es ermöglicht, Adobe Flash auf mobilen Geräten von Apple einzusetzen. Bisher stand Frash nur für freigeschaltete iPads zur Verfügung. Die neue Version läuft auch auf iPhone 4, iPhone 3G S und der dritten Generation des iPod Touch.

Allerdings unterstützt Frash weiterhin nur relativ einfache Flash-Animationen und keine Videos und Tastatureingaben. Zudem muss vorab ein Jailbreak durchgeführt werden, der die von Apple eingesetzten Beschränkungen aufhebt. Das ist über die ebenfalls von Comex entwickelten Tools Spirit oder JailbreakMe möglich. Die Funktion von Frash auf einem iPhone 4 demonstriert Comex in einem Video.

Im vergangenen Monat hatte das US Copyright Office entschieden, dass Jailbreaking nicht gegen das Urheberrecht verstößt. Apple beanstandet diesen Beschluss und weist darauf hin, dass das Entsperren weiterhin einen Verstoß gegen die Lizenz- und Nutzungsbedingungen darstellt. Allerdings ist Apple bisher noch nie rechtlich gegen die Entwickler von Jailbreaks oder Nutzer, die diese Werkzeuge verwenden, vorgegangen.

Offen bleibt, ob die von Comex entwickelte Portierung von Flash 10.1 Apples Entscheidung, Flash von iPhone und iPad zu verbannen, beeinflussen kann. Im Frühjahr hatte sich die Beziehung zwischen Apple und Adobe stark abgekühlt. Beispielsweise kritisierte Lee Brimelow, Platform Evangelist für Flash, Flex und Air, Apples verschärfte Lizenzbedingungen für iOS heftig und warf Apple vor, es wolle „tyrannische Kontrolle“ über Entwickler ausüben. Steve Jobs hingegen hält Flash für eine veraltete Technologie.

HIGHLIGHT

iPhone-Jailbreak: attraktive Apps aus dem Cydia Store

Das Entsperren des Apple-Smartphones eröffnet den Zugriff auf Anwendungen aus dem alternativen App Store von Jay Freeman. Der Blick auf das dortige Angebot verrät, warum immer mehr Anwender einen Jailbreak durchführen.

Themenseiten: Adobe, Apple, Flash, Jailbreak, Mobil, Mobile, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frash-Update bringt Flash auf entsperrte iPhones und iPods Touch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *