Nexus One erhält zweite Chance als Android-Entwicklerhandy

Es ist für 529 Dollar über Googles Android-Entwicklerwebsite zu haben. Die dort erhältliche Version entspricht scheinbar der normalen Handelsware für Heimanwender. Ursprünglich wollte Google das Nexus One nur über Partner an Entwickler verkaufen.

Google verkauft das Nexus One ab sofort für 529 Dollar direkt an Entwickler (Bild: Google).
Google verkauft das Nexus One ab sofort für 529 Dollar direkt an Entwickler (Bild: Google).

Google bietet das Nexus One ab sofort registrierten Android-Entwicklern zum Direktkauf an. Es ersetzt das bisher angebotene Entwicklerhandy und ist für einen Preis von 529 Dollar zu haben.

Das Nexus One wir laut einem Eintrag im Android-Developer-Blog mit Android 2.1 Eclair ausgeliefert. Die neueste Version 2.2 Froyo des Mobilbetriebssystems stehe Entwicklern mit dem ersten Einschalten des Geräts als Download zur Verfügung.

Laut Engadget handelt es sich bei der Entwicklerversion des Nexus One um exakt jenes Gerät, das in den USA an Heimanwender zur Nutzung im Netz von T-Mobile verkauft wurden. Zudem wiesen die technischen Spezifikationen darauf hin, dass das Smartphone keinen Zugriff auf das Root-Verzeichnis biete und auch der Bootloader gesperrt sei.

Anfang Juli hatte Google angekündigt, keinen Nachfolger des Nexus One zu entwickeln. Laut CEO Eric Schmidt sei das Ziel erreicht worden, das Hardwaregeschäft rund um Android zu beleben.

Kurz darauf stellte der Suchanbieter auch den Direktvertrieb des Handys ein. Nach dem Verkauf der letzten Charge sei das Gerät ist nur noch über Partner wie Vodafone in Europa erhältlich, teilte er mit. Diese Regelung sollte ursprünglich auch für registrierte Entwickler gelten.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.

Themenseiten: Android, Google, Handy, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nexus One erhält zweite Chance als Android-Entwicklerhandy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *