Bundesweiter UMTS-Ausfall bei O2

Schuld war ein Problem beim Datenrouting. Dadurch wurde für eineinhalb Stunden der Zugang zum UMTS-Netz blockiert. Betroffen waren rund 75 Prozent der Kunden. Inzwischen ist das Problem angeblich behoben.

O2 hatte am späten Vormittag mit einer bundesweiten Störung zu kämpfen. Von ihr waren ungefähr 75 Prozent der Kundschaft betroffen. Sie konnten in dieser Zeit UMTS und HSDPA nicht nutzen. Das hat der Mobilfunkbetreiber auf Anfrage von ZDNet bestätigt. Die Störung begann nach Angaben des Unternehmens gegen 10 Uhr 30 und war um 12 Uhr behoben. Vereinzelt hatten Nutzer jedoch auch am Nachmittag nur eingeschränkten Datenzugriff.

O2 empfahl seinen Kunden über einen der firmeneigenen Twitter-Accounts, auf GSM umzustellen. Das darauf aufsetzende EDGE funktionierte ebenfalls.

Ausgelöst wurde die Störung durch ein Problem beim Routing des Datenverkehrs. Nutzer, die bei Beginn des Ausfalls online waren, hätten davon nichts gemerkt. Wer jedoch eine neue Datenverbindung aufbauen wollte, sei dazu nicht in der Lage gewesen.

Im April vergangenen Jahres hatte ein massiver Ausfall des T-Mobile-Netzes für Aufsehen gesorgt. Davon waren Sprach- und SMS-Dienste betroffen. Am 21. April 2009 ab 16 Uhr konnten Millionen von T-Mobile-Kunden ihre Handys stundenlang nicht nutzen. Grund für die Störung war ein Softwarefehler im Home Location Register, das für die Verbindung zwischen Mobilfunkstation und der zugehörigen Mobilfunknummer verantwortlich ist. Nach Zurücksetzen und schrittweisen Wiederhochfahren des Systems waren die ersten Teile des Netzes ab etwa 19 Uhr wieder verfügbar. T-Mobile entschuldigte sich bei seinen Kunden damals mit dem kostenlosen SMS-Versand am darauffolgenden Sonntag.

O2 hat heute seine Kunden via Twitter über einen Ausfall seiner Datendienste informiert (Screenshot: ZDNet).
O2 hat heute seine Kunden via Twitter über einen Ausfall seiner Datendienste informiert (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Kommunikation, Mobil, Mobile, O2

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bundesweiter UMTS-Ausfall bei O2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *