Google übernimmt Instantiations und angeblich auch Slide

Instantiations entwickelt Programmierungebungen und Tools rund um Java und AJAX. Seine Smalltalk-Abteilung hat Google nicht gekauft. Slide programmiert Social Games.

Google hat das Softwarehaus Instantiations übernommen. Eine Stellungnahme des Konzerns mit Details steht aber noch aus. TechCrunch berichtet zudem von einem weiteren Kauf: 182 Millionen Dollar soll Google für den Social-Gaming-Entwickler Slide zahlen.

Instantiations meldet die Übernahme auf seiner Homepage und verspricht demnächst Ankündigungen im Google Web Toolkit Blog, wird sich also in diese Abteilung einfügen. Das Unternehmen hat unter anderem eine Programmierumgebung (IDE) entwickelt. Seine Spezialität sind Java und die damit verbundenen Technologien AJAX sowie Eclipse.

Die Wurzeln von Instantiations liegen in der Programmiersprache Smalltalk, die auch in der Geschichte von Google eine Rolle spielt. Die Smalltalk-Abteilung von Instatiations hat Google jedoch nicht übernommen, sondern sie wird unter dem alten Namen weiterlaufen. CEO bleibt Mike Taylor.

Die Übernahme von Slide will Google laut TechCrunch morgen ankündigen. Slide hatte zunächst einen Online-Fotodienst und Facebook-Apps programmiert, später Tools für Online-Anzeigen und ist jetzt auf Social Gaming spezialisiert. Vor einigen Jahren war sein Wert auf 500 Millionen Dollar geschätzt worden – weit mehr als der jetzt kolportierte Kaufpreis von 182 Millionen Dollar.

Für Google wäre Slide die erste Übernahme im Social-Gaming-Bereich. Allerdings hat es vor drei Wochen in Farmville-Entwickler Zynga investiert. Offenbar will der Konzern Facebook das Spiele-Umfeld keinesfalls kampflos überlassen.

Themenseiten: Business, Google, Instantiations, Networking, Soziale Netze, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google übernimmt Instantiations und angeblich auch Slide

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *