Bitkom: 2010 erstmals über 5 Milliarden Mobilfunkanschlüsse

Das sind 12 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Die größten Wachstumsmärkte sind Asien und Südamerika. Für 2011 prognostiziert der Bitkom eine erneute Steigerung um 10 Prozent.

2010 wird die Schwelle von weltweit 5 Milliarden Mobilfunkanschlüssen überschritten, schätzt der Branchenverband Bitkom. Bis Jahresende soll die Zahl von derzeit 4,5 Milliarden um 12 Prozent auf weltweit 5,1 Milliarden ansteigen. Davon nutzen 800 Millionen Menschen UMTS; das sind 37 Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr.

Für 2011 erwartet der Bitkom ein erneutes Plus von 10 Prozent bei Mobilfunkanschlüssen; der UMTS-Anteil wird um 37 Prozent auf über eine Milliarde steigen. Am meisten wachsen die Zahlen in den Entwicklungs- und Schwellenländern – hauptsächlich in Asien und Südamerika.

650 Millionen Mobilfunkanschlüsse gibt es bis Ende 2010 in der EU. Das ist ein Zuwachs von knapp 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hier nutzt fast ein Drittel UMTS. Der größte Markt innerhalb Europas ist dem Bitkom zufolge Deutschland: Hierzulande wird es bis zum Jahresende 111 Millionen Anschlüsse geben. Dahinter folgen Italien (87 Millionen), Großbritannien (81 Millionen), Frankreich (62 Millionen) und Spanien (57 Millionen). Zum Vergleich: Für die USA schätzt der Bitkom 287 Millionen Anschlüsse bis Ende 2010; in Russland werden es voraussichtlich 220 Millionen sein.

Stärker als in Europa und Nordamerika wächst die Mobilfunknutzung in Asien und Südamerika. Allein in China wird es dieses Jahr eine Steigerung um knapp 13 Prozent auf rund 844 Millionen geben. Im kommenden Jahr werden es 930 Millionen sein. Japan ist der fortschrittlichste Staat: Dort verwenden 96 Prozent der Mobilfunknutzer UMTS.

In Indien steigt die Zahl 2010 um 30 Prozent auf 680 Millionen Anschlüsse. In Brasilien werden es zum Jahresende 193 Anschlüsse sein; das ist ein Zuwachs von 11 Prozent.

Für 2011 erwartet der Bitkom erneut einen Zuwachs von 10 Prozent (Bild: Bitkom).
Für 2011 erwartet der Bitkom erneut einen Zuwachs von 10 Prozent (Bild: Bitkom).

Themenseiten: Bitkom, Breitband, Handy, Kommunikation, Marktforschung, Mobil, Mobile, Studie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Bitkom: 2010 erstmals über 5 Milliarden Mobilfunkanschlüsse

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Juli 2010 um 18:17 von Gismo

    Fehler bei Anschlüsse in der EU
    Hi,

    in der EU sind es wohl eher 650 Millionen Mobilfunkanschlüsse statt den genannten Milliarden^^.

    Gruß
    Gismo

    Anm.d.Red.: Danke für den Hinweis, Fehler ist ausgebessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *