Preissenkung: Amazons 6-Zoll-Kindle ist ausverkauft

Der E-Reader ist "derzeit vergriffen". Vorbestellungen werden trotzdem angenommen. Dahinter könnte eine Marketingaktion für die angeblich noch im August erscheinende neue Kindle-Version stecken.

Amazon hat offenbar den letzten Kindle mit 6-Zoll-Bildschirm verkauft. „Temporarily out of stock“ prangt unter dem Preis. Vorbestellungen sind dennoch möglich. Es handelt sich um das billigste Modell von Amazons E-Reader.

Kürzlich hatte Amazon bekannt gegeben, dass die Verkäufe von Kindle-Books jene von Hardcover-Ausgaben überflügelt haben. Das Unternehmen führt dies darauf zurück, dass der Preis des 6-Zoll-Geräts von 259 auf 189 Dollar gesenkt worden war.

Auf der amerikanischen Startseite wird nun die international erhältliche 9,7-Zoll-Variante Kindle DX beworben. Diese bietet Amazon seit Anfang Juli in einer überarbeiteten Version zu einem günstigeren Preis von 379 Dollar an.

Der „Lieferengpass“ beim 6-Zoll-Kindle könnte darauf zurückzuführen sein, dass Amazon angeblich eine neue Version für August plant. Verkaufszahlen seines E-Book-Readers hat das Unternehmen nach wie vor nicht bekannt gegeben.

Amazon hat offenbar keinen Kindle mit 6-Zoll-Bildschirm mehr auf Lager (Screenshot: ZDNet).
Amazon hat offenbar keinen Kindle mit 6-Zoll-Bildschirm mehr auf Lager (Screenshot: ZDNet).

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Amazon, E-Books, Mobil, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preissenkung: Amazons 6-Zoll-Kindle ist ausverkauft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *