Schablone für Android-Designzeichnungen erschienen

Damit lassen sich Symbole und Icons mit 150 Prozent der Originalgröße nachzeichnen. Zielgruppe sind Kreative, die selbst nicht programmieren, aber an Oberflächen arbeiten. Der Preis beträgt 25 Dollar.

Design Commission hat eine Metallschablone mit den häufigsten Android-Icons auf den Markt gebracht. Damit lassen sich Papierzeichnungen schnell mit Symbolen und Grafiken in der richtigen Größe versehen.

Die Layout-Elemente sind gegenüber echten Smartphones um 150 Prozent vergrößert. Der Außenumriss der Schablone gibt ein Handymodell vor. Noch schneller geht es mit Druckvorlagen des Herstellers (PDF), die ein Android-Handy im gleichen Maßstab vorgeben.

Die Metallschablone kostet 25 Dollar plus 5 Dollar Versand. Weiter im Programm sind Schablonen und fertige Designblöcke für iPad, iPhone und Webseiten.

Für technisch wenig versierte Menschen gibt es noch eine zweite Möglichkeit, Oberflächen von Android-Anwendungen zu erstellen: Google hat einen App-Baukasten vorgestellt, mit dem die Entwickling keine Programmierkenntnisse erfordert.

Die Android-Schablone enthält die häufigsten Icons und Symbole (Bild: Design Commission).
Die Android-Schablone enthält die häufigsten Icons und Symbole (Bild: Design Commission).

Und so sieht eine mit Stift und Schablone designte Oberfläche aus (Bild: Design Commission).
Und so sieht eine mit Stift und Schablone designte Oberfläche aus (Bild: Design Commission).

Themenseiten: Android, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schablone für Android-Designzeichnungen erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *