China: Baidu will seine Suche in Android-Geräte integrieren

Konzern-Chef Robin Li wünscht sich eine "sehr prominent platzierte Suchbox" auf den Handydisplays. Android-Geräte machen nur 0,4 Prozent des chinesischen Mobile-Markts aus. Die Symbian Foundation arbeitet bereits mit Baidu zusammen.

Baidu will mit Geräteherstellern von Smartphones kooperieren.

Baidu möchte seine Suche künftig in die Benutzeroberfläche aller Android-Handys integrieren, die in China verkauft werden. Der größte Suchmaschinenanbieter des Landes führt Gespräche mit Herstellern, die auf Googles Betriebssystem zurückgreifen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Damit versucht Baidu einmal mehr, seinem größten Konkurrenten – Google – zuvorzukommen. Der chinesische Mobile-Suchmarkt ist klein, wächst aber rasch. Ziel sei es, ein Baidu-Suchfeld „sehr prominent auf dem Handydisplay zu platzieren“, sagte CEO Robin Li.

Android-Smartphones machten nur 0,4 Prozent 7,25 Millionen Smartphones aus, die im vierten Quartal 2009 verkauft wurden. Auch mit Herstellern, die andere mobile OS nutzen, werde bereits verhandelt. „Wir sind mit ein paar großen Namen im Gespräch“, sagte Li.

Vergangenen Monat hatte die Symbian Foundation eine Zusammenarbeit mit Baidu angekündigt. Symbian-Geräte machten im vierten Quartal 2009 72,1 Prozent der verkauften Smartphones aus.

Obwohl außerhalb des eigenen Landes weitgehend unbekannt, ist Baidu die größte Suchmaschine Chinas. Vor allem nachdem Google im März seine chinesische Suchseite gesperrt und später seine Nutzer nach Hongkong umgeleitet hatte, verzeichnete Baidu steigende Nutzerzahlen. Sein Anteil am chinesischen Suchmarkt stieg im zweiten Quartal 2010 um sechs Punkte auf derzeit 70 Prozent; Google kommt auf 24 Prozent.

Themenseiten: Android, Baidu, Betriebssystem, China, Google, Handy, Mobil, Mobile, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu China: Baidu will seine Suche in Android-Geräte integrieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *