Mobil surfen per Notebook: Tagesflatrates im Überblick

Anwender, die mit ihrem Notebook ab und zu unterwegs online gehen möchten, sind mit einer Tagesflatrate gut bedient. Aber nicht nur bei den Kosten, sondern auch bei den enthaltenen Leistungen gibt es große Unterschiede.

Flatrates für mobiles Surfen kosten zwischen 20 und 40 Euro im Monat. Doch nicht jedermann braucht den Zugriff von unterwegs ständig, oftmals reichen einzelne Tage. Genau das Richtige für eine Tagesflatrate mit Preisen zwischen zwei und fünf Euro.

Das ist in jedem Fall billiger als kommerzielle WLANs im Hotel oder Zug, die mit 8 Euro pro Stunde überteuert sind. Zudem ist der schnelle Mobilfunk weitflächig verfügbar und deutlich sicherer als die Web-Benutzung an stationären PCs im Hotel oder Internet-Cafe. Außerdem muss man sich nicht vertraglich binden.

Voraussetzung für den Datentransport ist eine UMTS-fähige Hardware. Es kommen drei Alternativen in Betracht: Erstens gibt es inzwischen zahlreiche Notebooks und Netbooks auf dem Markt, die bereits über ein 3G-Modul verfügen. Preissuchmaschinen wie Idealo.de bieten die Möglichkeit, solche Geräte herauszufiltern.

Alternative zwei ist das eigene Handy, das sich per Kabel, WLAN oder Bluetooth mit dem mobilen Rechner verbinden lässt. In der Fachsprache wird diese Möglichkeit als Tethering bezeichnet. Die schnelle und fürs mobile Surfen sinnvolle HSDPA-Unterstützung ist bei vielen Standard.

Drittens schließlich kann man über einen UMTS-Stick ins Internet gehen, der über den USB-Port an jeden Rechner angeschlossen werden kann. Fast alle Anbieter der Tages-Flatrates für mobiles Surfen bieten einen solchen Stick an, die Preise beginnen bei 30 Euro. Noch etwas billiger kommt weg, wer den Stick bei Ebay kauft. Hier gibt es UMTS-Sticks ohne Vertragsbindung ab 20 Euro.

Themenseiten: 3G, Breitband, Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobil surfen per Notebook: Tagesflatrates im Überblick

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *