Windows Phone 7 erstmals im Praxistest: zu viel versprochen?

Microsoft steht im Mobilfunkbereich mit dem Rücken zur Wand. Windows Phone 7 ist die letzte Chance für ein Comeback. ZDNet hat ein Smartphone mit dem neuen OS fünf Tage lang einem intensiven Praxistest unterzogen.

Microsoft braucht im Mobilfunkbereich dringend Erfolge. In den letzten Jahren sind die Redmonder deutlich ins Hintertreffen geraten: Windows Mobile ist technisch total veraltet und verkauft sich immer schlechter, der Hoffnungsträger Kin wurde schon nach acht Wochen wieder vom Markt genommen.

Mit dem im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Windows Phone 7 setzen die Redmonder nun alles auf eine Karte. Scheitert das Projekt, könnte der erfolgsverwöhnte Softwarehersteller in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte nur noch zusehen.

Nach ausgefeilten Marketingvideos und zahlreichen Präsentationen in kontrollierten Umgebungen wird es für Microsoft langsam ernst. Vergangene Woche wurden Demogeräte mit Windows Phone 7 zur Verfügung gestellt, die von Journalisten für mehrere Tage getestet werden konnten.

Themenseiten: Microsoft, Mobil, Mobile, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Phone 7 erstmals im Praxistest: zu viel versprochen?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *