Apple plant angeblich Macbook Air mit 11,6-Zoll-Display

Das Notebook auf Basis von Intels Ultra-Low-Voltage-Core-i-CPU soll im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen. Auch ein neuer iPod Touch ist offenbar in Planung. Mit der Markteinführung ist im August oder September zu rechnen.

Nach einem Bericht des taiwanischen Branchenportals Digitimes will Apple im zweiten Halbjahr ein MacBook Air mit 11,6-Zoll-Display vorstellen. Ein neuer iPod Touch ist offenbar für August oder September geplant.

Beide Geräte sollen laut Mingchi Kuo, Senior Analyst bei Digitimes Research, von Quanta Computer hergestellt werden. Das MacBook sei flacher und leichter als die aktuelle Version mit 13,3-Zoll-Display. Technische Basis ist offenbar die Ultra-Low-Voltage-Version der Core-i-CPUs von Intel.

Für den neuen iPod Touch sei eine 3-Megapixel-Kamera vorgesehen, die Fotos und Videos aufnimmt. Wie das iPhone 4 soll das Gerät von Apples A4-Prozessor angetrieben werden.

Soll demnächst auf mit 11,6-Zoll-Display zu haben sein: Apples Macbook Air (Foto: ZDNet).
Soll demnächst auch mit 11,6-Zoll-Display zu haben sein: Apples Macbook Air (Bild: ZDNet).

Themenseiten: Apple, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple plant angeblich Macbook Air mit 11,6-Zoll-Display

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *