TomTom verkauft Motorrad-Navi für 349 Euro

Das Modell Urban Rider gibt es in zwei Versionen. Die günstigere kostet mit 19 Karten für Zentraleuropa 249 Euro. Die teurere kommt mit Karten für 42 Staaten West- und Osteuropas.

TomTom hat die sofortige Verfügbarkeit des Motorrad-Navigationsgeräts Urban Rider bekannt gegeben. Es ist in zwei Versionen erhältlich. Der Urban Rider Central Europe kommt mit vorinstalliertem Kartenmaterial von Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 16 Nachbarländern. Der Urban Rider Europe bietet Karten von 45 west- und osteuropäischen Ländern und wird inklusive Autohalterung ausgeliefert. Die Zentraleuropa-Edition kostet 249 Euro, die Gesamteuropa-Variante 349 Euro.

Beide Modelle bieten ein vereinfachtes Menü mit lediglich zwei Schaltflächen. Das Display ist für die Bedienung mit Handschuhen geeignet und 3,5 Zoll groß. Es löst mit 320 mal 240 Pixeln auf. Zudem ist das Navi nach IPX 7 wassergeschützt. Es wiegt 310 Gramm und misst 11,3 mal 9,6 mal 5,3 Zentimeter.

Im Inneren arbeitet eine CPU mit 380 MHz. Der Arbeitsspeicher beträgt 32 MByte. An den PC lässt sich das Urban Rider via USB anschließen. Ferner unterstützen alle Modelle Bluetooth.

Das Navigationsgerät hat einen Fahrspurassistenten integriert und arbeitet mit TomToms IQ-Routes-Technologie. Sie berechnet die schnellsten Routen aufgrund von Datenerhebungen unter TomTom-Nutzern.

Der Funktionsumfang der Navis soll im Spätsommer via Software-Update um drei Features erweitert werden. Mit der Funktion Fahrstatistik können Nutzer dann ihre Routen aufzeichnen und via Bluetooth mit anderen Motorradfahrern tauschen. Der Menüpunkt „Kurvenreiche Strecken“ soll zusätzliche Routen vorschlagen, die für Zweiradfahrer besonders interessant sind. Außerdem wird die Bedienung mit einer virtuellen Tastatur im SMS-Stil und weit auseinander stehenden Menüpunkten verbessert.

Im Lieferumfang ist eine TÜV-geprüfte Montagelösung für die Befestigung am Zweirad sowie ein Mini-USB-Ladegerät enthalten. Beim Urban Rider Europe gibt es zusätzlich eine Autohalterung.

TomTom Urban Rider (Bild: TomTom).
Das Motorrad-Navi Urban Rider Central Europe kostet 249 Euro (Bild: TomTom).

Themenseiten: GPS, Hardware, Navigation, Personal Tech, TomTom

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TomTom verkauft Motorrad-Navi für 349 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *