iSuppli: iPad lässt Touchscreen-Verkäufe um 5000 Prozent wachsen

In der Kategorie Slate-PCs klettern die Verkaufszahlen in diesem Jahr voraussichtlich auf 8,9 Millionen Stück. 2009 waren es nur 176.000. 2010 sollen Tablets einen Anteil von 56 Prozent am Markt für Touchscreen-PCs erreichen.

iSuppli erwartet, dass das iPad einen Touchscreen-Boom auslösen wird. In diesem Jahr sollen weltweit rund 8,9 Millionen berührungsempfindliche Bildschirme für Slates beziehungsweise Tablets ausgeliefert werden. Das entspricht einem Wachstum von fast 5000 Prozent gegenüber den 2009 verkauften 176.000 Einheiten. Bis 2013 sollen die Verkäufe um Faktor sieben auf 63,9 Millionen steigen.

Slates definiert iSuppli als Tablet-Computer, die über ein nicht aufklappbares Gehäuse verfügen – ähnlich einer Schiefertafel für Schüler, woher diese Produktkategorie auch ihren englischen Namen hat. Während frühe Ausgaben, die für den medizinischen Bereich oder das Baugewerbe entwickelt worden seien, über eine physische Tastatur verfügten, werde der Markt heute von Geräten dominiert, die ausschließlich per Touchscreen bedient würden, so die Marktforscher.

Apples iPad sieht iSuppli als Vorreiter an. Apple habe sein Tablet mit viel Voraussicht entwickelt. Die Kombination aus Hardware und Download-Inhalten sichere Apple auch in den nächsten Jahren die Marktführerschaft.

Für Konkurrenten sei es nicht ausreichend, nur eine günstigere Alternative zum iPad zu bieten, heißt es weiter in der Studie. „Die Marktführer von morgen brauchen einen Mix aus überlegenem Industriedesign, unwiderstehlichen Anwendungen und einem erweiterten Touch-Interface – das alles vereint in einem erschwinglichen Paket.“

Im PC-Markt rechnet iSuppli ebenfalls mit einer zunehmenden Verbreitung von berührungsempfindlichen Displays. 2008 habe die Wachstumsrate 26 Prozent betragen, 2009 sei sie auf 52 Prozent gestiegen. „Diese Zahlen werden 2010 mit einem Wachstum von 242 Prozent übertroffen“, so iSuppli. Slate-Computer wie das iPad würden 2010 einen Anteil von 56,2 Prozent an allen Touchscreen-PCs ausmachen, während der Gesamtmarkt um das Dreifache wachse.

Bis 2013 steigen die Verkaufszahlen von Touchscreens für Slate-Computer auf 63,9 Millionen Stück (Bild: iSuppli).
Bis 2013 steigen die Verkaufszahlen von Touchscreens für Slate-Computer auf 63,9 Millionen Stück (Bild: iSuppli).

Themenseiten: Apple, Displays, Hardware, Marktforschung, Mobile, Tablet, iPad, iSuppli

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iSuppli: iPad lässt Touchscreen-Verkäufe um 5000 Prozent wachsen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *