LG bestätigt Android-Tablet für Ende 2010

Konkurrent Samsung launcht im Herbst ebenfalls ein Tablet, das unter dem Google-OS läuft. LG will dieses Jahr außerdem noch ein Android-Smartphone auf den Markt. Mobiltelefone auf Basis von Windows Phone 7 sollen folgen.

LG plant Android-Tablet.

LG wird im vierten Quartal 2010 ein Tablet herausbringen, das unter Googles Android laufen soll. Das hat der Elektronikhersteller bestätigt, wie das Wall Street Journal berichtet. Details wie Preis oder Ausstattung gab LG nicht bekannt. Das Tablet solle aber „beste Spezifikationen“ haben, meldet der Korea Herald.

LG hat außerdem mit dem „Optimus One“ den Launch seines ersten weltweit erhältlichen Android-Smartphones angekündigt. Es wird im dritten Quartal auf den Markt kommen. Eine Reihe von Smartphones, die unter Windows Phone 7 laufen, soll folgen.

Konkurrent Samsung will Gerüchten zufolge noch diesen Herbst „Galaxy Tab“ herausbringen – ebenfalls ein Android-Tablet.

Die beiden koreanischen Hersteller folgen damit einem Trend, den Apples iPad eingeläutet hat: Cisco Systems kündigte Ende Juni auf seiner Anwendermesse in Las Vegas einen Tablet-PC auf Basis von Android an, Dell startete im Juni den Verkauf seines Android-Tablets „Streak“. Vergangene Woche stellte 1&1 sein „SmartPad“ vor, das derzeit nur für Neukunden zu haben ist.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG bestätigt Android-Tablet für Ende 2010

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *