wetter.com bringt Prepaid-Tarife für mobiles Internet

Nutzungsvoraussetzung ist ein 30 Euro teurer HSPA-Stick. Die Tagesflatrate kostet 2,95 Euro, die 500-MByte-Monatsflatrate 9,95 Euro und die 5-GByte-Monatsflatrate 24,95 Euro. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens sinkt die Bandbreite auf GPRS-Niveau.

wetter.com bietet ab sofort Prepaid-Tarife für mobiles Internet an. Das Unternehmen nutzt dafür das Netz von O2.

Voraussetzung ist ein 29,95 Euro teurer (bis 4. Oktober) HSPA-Surfstick, der Geschwindigkeiten bis zu 3,6 MBit/s ermöglicht. Für den Versand fallen 4,95 Euro an. O2-Kunden können die wetter.com-Tarife nicht nutzen.

Sonnenscheintarife von wetter.com

  Monatsflatrate Monatsflatrate Tagesflatrate
Inklusivvolumen 5 GByte* 500 MByte* 1 GByte*
Preis (Euro) 24,95 9,95 2,95

*= Nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Guthaben für den wetter.com-Sonnenscheintarif kann über eine Prepaid-Karte von O2 per Lastschrift oder Überweisung nachgeladen werden. Es gibt keine feste Vertragslaufzeit und keinen Mindestumsatz.

Sonnenschein-Tarife von wetter.com
Sonnenschein-Tarife von wetter.com

Themenseiten: Breitband, O2, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu wetter.com bringt Prepaid-Tarife für mobiles Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *