Samsung bringt 13-Zoll-Notebook mit optischem Laufwerk

Die Modellvariante Q330 N11M-GE2 hat Nvidias Hybrid-Grafik Optimus an Bord. Als CPU kommen Intels Core-i3- und -i5 zum Einsatz. Die Preise beginnen bei 949 Euro.

Samsung hat mit dem Q330 ein 13,3-Zoll-Notebook mit optischem Laufwerk vorgestellt. Es ist ab sofort in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Preise beginnen bei 949 Euro.

Alle Modelle verfügen über einen spiegelnden 13,3-Zoll-Screen mit 1366 mal 768 Pixeln Auflösung, 4 GByte DDR3-RAM, WLAN nach 802.11b/g/n, DVD-Brenner, Webcam und Bluetooth 3.0. Die Ethernet-Schnittstelle unterstützt nur 100 MBit/s, die meisten Notebooks verfügen über Gigabit-Ethernet. Die Festplattenkapazität beträgt zwischen 250 und 640 GByte.

Für Rechenleistung sorgen je nach Konfiguration Intels Core-i3- oder -i5-CPUs. Die Modellvariante Q330 N11M-GE2 hat Nvidias Hybrid-Grafik Optimus an Bord. Um Strom zu sparen, schaltet sie die Geforce 310M ab, wenn sie nicht benötigt wird. Für die Grafik sorgt dann die in die CPU integrierte Einheit.

Der 6-Zellen-Akku soll Laufzeiten von bis zu fünf Stunden ermöglichen. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium installiert.

Das Q330 wiegt 1,96 Kilo und misst 32,9 mal 22,9 mal 3,2 Zentimeter. Samsung bietet 24 Monate Vor-Ort-Abholservice.

Das 13,3-Zoll-Notebook Samsung Q330 ist auch mit Hybrid-Grafik von Nvidia erhältlich (Foto: Samsung).
Das 13,3-Zoll-Notebook Samsung Q330 ist auch mit Hybrid-Grafik von Nvidia erhältlich (Foto: Samsung).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung bringt 13-Zoll-Notebook mit optischem Laufwerk

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *