1&1 führt neue Smartphone-Tarife ein

Sie gelten ab heute. All-Net-Flat und Internet-Flat können kombiniert werden. Die Angebote sind auf Wunsch ohne Vertragslaufzeit buchbar. Wer sich für 24 Monate verpflichtet, erhält Rabatte auf ausgewählte Smartphones.

Seit 1. Juli gelten neue Smartphone-Tarife bei 1&1: Die All-Net-Flat kostet 29,95 Euro, die Internet-Flat 9,95 Euro im Monat. Für SMS fallen 9,9 Cent an; die Mailboxabfrage ist kostenfrei. Beide Tarife sind ohne Mindestvertragsdauer buchbar und lassen sich kombinieren.

Wer sich für einen Zweijahresvertrag entscheidet, kann aus subventionierten Smartphone-Angeboten wählen. Das HTC Wildfire mit Android 2.1 ist kostenlos erhältlich. Zudem stehen das LG GD510 Pop, das Nokia C5 sowie das Nokia 5230 Navi zur Auswahl. Das Samsung Galaxy I9000 und der BlackBerry 8520 sind gegen Aufpreis zu haben.

Für Laptop-Nutzer bringt 1&1 eine Notebook-Flat für 9,99 Euro monatlich mit einem HSDPA-Datenvolumen von 1 GByte. Ist die Datenmenge erreicht, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau – 64 KBit/s – reduziert.

Im Vergleich zur Konkurrenz sind die 1&1-Tarife günstig. Vodafone berechnet für ein ähnliches Angebot einen einen monatlichen Paketpreis von 44,95 Euro (SuperFlat Internet) – bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

O2 verlangt für seine Alle-Netze-Flatrate maximal 42,50 Euro im Monat. Dabei bezahlt nur, wer telefoniert und SMS verschickt. Wer zusätzlich unbegrenzt mit dem Handy surfen will, muss – je nach Angebot – mit mindestens 8,50 Euro Aufpreis im Monat rechnen.

Themenseiten: Handy, Kommunikation, Notebook, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 1&1 führt neue Smartphone-Tarife ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *