Amazon erhöht Umsatzbeteiligung für Autoren von E-Books

Die Vergütung beträgt ab sofort 70 Prozent vom Listenpreis. Daran sind verschiedene Bedingungen geknüpft wie ein Verkaufspreis zwischen 2,99 und 8,99 Dollar. Bisher behält Amazon 65 Prozent der Einnahmen.

Amazon zahlt Rechteinhabern ab sofort eine Umsatzbeteiligung von 70 Prozent für Kindle-E-Books, die bestimmte Auflagen erfüllen (Bild: Amazon.com).
Amazon zahlt Rechteinhabern ab sofort eine Umsatzbeteiligung von 70 Prozent für Kindle-E-Books, die bestimmte Auflagen erfüllen (Bild: Amazon.com).

Amazon hat wie im Januar angekündigt die Umsatzbeteiligung für Autoren und Verleger erhöht, die elektronische Bücher über die Kindle Digital Text Platform (DTP) vertreiben. Sie erhalten ab sofort als Option 70 Prozent vom Listenpreis abzüglich der Kosten für die Auslieferung. Um in den Genuss des höheren Honorars zu kommen, müssen allerdings einige Bedingungen erfüllt werden.

Bücher, die unter das neue Programm fallen, dürfen nur zwischen 2,99 und 9,99 Dollar kosten. Sie müssen auch mindestens 20 Prozent günstiger sein als der niedrigste Preis, der für eine gedruckte Ausgabe verlangt wird. Außerdem muss das Werk in allen Ländern verfügbar sein, für die der Autor oder Verleger die Rechte besitzt.

Die Lieferkosten errechnet Amazon auf Basis der Dateigröße. Sie liegen bei 0,15 Dollar je MByte. Bei einer durchschnittlichen Größe von 368 KByte betragen sie 0,06 Dollar. Für ein 8,99 Dollar teures Buch zahlt der Online-Händler einem Rechteinhaber mit der neuen Option 6,25 Dollar. Im Rahmen des ursprünglichen Vergütungsmodells, das weiterhin angeboten wird, sind es nur 3,15 Dollar.

Darüber hinaus gilt die Option nur für Bücher, die dem Urheberrecht unterliegen und nach 1923 veröffentlicht wurden. Sie ist außerdem nur für in den USA verkaufte Titel verfügbar.

Des Weiteren hat Amazon zwei Neuerungen für seine Digital Text Platform angekündigt. Die sogenannte Bücherregel-Funktion soll eine intuitive Bedienung der Plattform ermöglichen. Zudem steht nun ein vereinfachtes Zwei-Schritt Verfahren zur Verfügung, mit dem Autoren und Verleger selber Bücher in Amazons Kindle Shop veröffentlichen können.

Themenseiten: Amazon, E-Books, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon erhöht Umsatzbeteiligung für Autoren von E-Books

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *