Palm erstattet WebOS-Entwicklern Registrierungsgebühr

Die 50 Dollar zahlt der Hersteller via Paypal zurück. Künftig wird er keine Gebühr mehr erheben. Zum Vergleich: Apple nimmt von iPhone-App-Programmierern 99 Dollar jährlich.

Logo von Palm

WebOS-Entwickler, die für ihre Registrierung 50 Dollar gezahlt haben, bekommen diesen Betrag zurück. Das hat Palm angekündigt. Dazu nutzt es die für Zahlungen angegebene Paypal-Mailadresse.

Wann genau das Geld zurückfließt, steht noch nicht fest – jedenfalls aber „in naher Zukunft“. Künftig erhebt Palm keine solche Gebühr mehr.

Offenbar will Palm mehr Programmierer dazu motivieren, sein Betriebssystem zu nutzen. Apple nimmt von iPhone-Entwicklern für den Zugang zu Entwicklerressourcen und die Möglichkeit, im App Store zu publizieren, 99 Dollar jährlich.

Erstaunlich ist an der Entscheidung weniger, dass Palm die Gebühr ab sofort streicht, sondern vielmehr, dass es bisher erhobene Gebühren zurückzahlt. Die letzten Quartalsmeldungen des Unternehmens, das vor einer Integration in Hewlett-Packard steht, waren wenig überzeugend ausgefallen. Der App Store zu WebOS enthält darüber hinaus einige Tausend Anwendungen. Offenbar waren auch bisher schon etliche Programmierer bereit, für Zugang zu Palms SDK und die anderen Elemente des Entwicklerprogramms Geld zu bezahlen.

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Palm

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Palm erstattet WebOS-Entwicklern Registrierungsgebühr

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Juni 2010 um 21:43 von Alex

    Wo Palm steht, ist nicht mehr Palm drin
    Wir (http://www.mobileman.com) haben über unseren Partner Handango den ersten Softwareshop im Hintergrund für Palm begleitet und die Zeit mit Verkauf an Access Systems mitbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *