LG kündigt LED-Monitore mit 1,3 Zentimetern Bautiefe an

Die Geräte der E60-Serie bieten Full-HD-Auflösung und einen dynamischen Kontrastwert von 5.000.000:1. Im Betrieb verbrauchen sie unter 28 Watt. Zum Marktstart im September erscheinen zwei Modelle für 230 respektive 250 Euro.

LG will im September eine neue LED-Monitor-Serie auf den Markt bringen, die sich durch einen geringen Stromverbrauch und eine Bautiefe von nur 1,3 Zentimetern auszeichnet. Zum Start wird es zwei 16:9-Modelle mit Diagonalen von 22 und 23 Zoll geben. Sie kosten 229 respektive 249 Euro.

Das in der 23-Zoll-Version E2360V verbaute TN-Panel hat beispielsweise eine native Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Es erreicht nach Herstellerangaben einen dynamischen Kontrastwert von 5.000.000:1 (statisch 1000:1). Die Helligkeit beträgt maximal 250 Candela pro Quadratmeter. Die Oberfläche ist matt.

Die Reaktionszeit gibt LG mit 2 Millisekunden an (Grau zu Grau). Der maximale Betrachtungswinkel liegt horizontal bei 170 und vertikal bei 160 Grad. Der Anschluss an den Computer erfolgt wahlweise via VGA, DVI oder HDMI. Das Display lässt sich um 15 Grad nach hinten und um 5 Grad nach vorne neigen.

Im Betrieb verbraucht der E2360V angeblich bis zu 40 Prozent weniger Strom als vergleichbare Monitore am Markt. Er kommt laut LG mit unter 28 Watt aus, im Standby begnügt er sich mit weniger als einem Watt. Allerdings zieht er auch im ausgeschalteten Zustand weiterhin bis zu 0,5 Watt Strom.

Im Lieferumfang sind neben Netzteil, Treiber-CD und Handbuch (auf CD) auch je ein Netz-, VGA- und DVI-Kabel enthalten. LG gewährt auf Monitor und Hintergrundbeleuchtung drei Jahre Garantie, inklusive Vor-Ort-Abholservice.

Samsung bietet schon seit März einen ähnlich schlanken Widescreen mit annähernd gleicher Ausstattung an. Der 23-Zöller Syncmaster PX2370 ist ohne Fuß 2,65 Zentimeter tief und arbeitet mit 25 Watt noch etwas energieeffizienter. Allerdings kostet er 130 Euro mehr als das LG-Modell. Auch Asus und Benq haben ähnlich flache Displays im Programm.

Der LG E2360V ist ohne Standfuß nur 1,3 Zentimeter tief (Bild: LG).
Der LG E2360V ist ohne Standfuß nur 1,3 Zentimeter tief (Bild: LG).

Themenseiten: Displays, Hardware, lg display

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG kündigt LED-Monitore mit 1,3 Zentimetern Bautiefe an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *