Mobook bringt 35-Euro-Flatrate fürs iPad

Sie ist auf Datenverkehr beschränkt. Die Mindestvertragsdauer beträgt 24 Monate. Je nach Festplatte - 16, 32 oder 64 GByte Speicher - zahlt man für das iPad zwischen 299 und 499 Euro.

Der Mobilfunkprovider Mobook bietet ab sofort eine Datenflatrate für das iPad an. Die Grundgebühr beträgt 34,95 Euro monatlich bei zwei Jahren Vertragslaufzeit.

Gesurft wird im Vodafone-Netz mit HSDPA. Eine Micro-SIM-Karte ist im Lieferumfang enthalten. Kunden können sich zwischen einem iPad mit 16 GByte, 32 GByte oder 64 GByte Speicher entscheiden. Die Tablets kosten zwischen 299 und 499 Euro.

Der integrierte Prozessor von Apple läuft mit 1 GHz und kann 256 MByte DRAM adressieren. Der LED-Backlight-Bildschirm misst 9,7 Zoll (24,63 cm) in der Diagonale und löst 1024 mal 768 Bildpunkte auf.

Alle drei Varianten verfügen über Bluetooth (V2.1 plus EDR), WLAN (802.11 a/b/g/n) sowie HSDPA. Außerdem ist eine Klinkenbuchse für Kopfhörer vorhanden. Die Akkulaufzeit der Geräte gibt Mobook mit 10 Stunden an.

Im Apple Store ist das iPad mit Wi-Fi + 3G ab 599 Euro zu haben. Die Flatrate-Tarife der einzelnen Mobilfunkanbieter liegen zwischen 24,95 Euro (Vodafone) und 34,95 (T-Mobile) monatlich – ohne Vertragsbindung.

Themenseiten: Apple, Bluetooth, Breitband, HSPA, Mobil, Mobile, Tablet, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobook bringt 35-Euro-Flatrate fürs iPad

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *