Facebook blockiert Teile von Twitters Facebook-App

Die Anwendung kann nicht mehr nach Twitter-Anwendern in Freundeslisten suchen. Facebook und Twitter arbeiten gemeinsam "an einer Lösung des Problems". Wann und ob die Suchfunktion wieder aktiviert wird, ist ungewiss.

Twitter hat seine Facebook App um eine Funktion erweitert, mit der man unter seinen Facebook-Freunden nach Twitter-Nutzern suchen kann – zumindest theoretisch. Denn noch macht das neue Feature Probleme.

Zunächst erschien beim Versuch, die Funktion zu verwenden, eine Fehlermeldung, dass Facebook die Durchsuchung der Freundesliste „blockiert“ habe. Dieser Hinweis wurde aber mittlerweile entfernt. Jetzt entschuldigt sich das Soziale Netzwerk stattdessen dafür, dass die Verbindung zwischen Twitter und Facebook nicht funktioniere. Man untersuche das Problem.

Die Twitter-Applikation durchstöbert die Liste der Facebook-Freunde und vergleicht ihre Namen mit Twitter-Anwendern. Findet sie eine Übereinstimmung, zeigt sie beispielsweise Informationen über das Twitter-Profil des jeweiligen Kontakts sowie passende Links an.

Josh Elman von Twitter, der über die neue Funktion in einem Blog-Beitrag berichtet hatte, aktualisierte den Text und erklärte, dass das Problem wahrscheinlich bei Facebook liege. Ein Twitter-Sprecher äußerte gegenüber ZDNet, dass der Grund eine Blockade der Applikation durch Facebook sei.

Ein Facebook-Vertreter hatte gegenüber ZDNet gesagt, dass die beiden Unternehmen gemeinsam „an einer Lösung“ arbeiteten. Wann oder ob die Funktion überhaupt wieder aktiviert wird, ist unklar.

Eine ähnliche Blockade-Aktion gab es auch mit Plaxos Facebook-Applikation Anfang 2008. Der Spezialist für Kontaktverwaltung hatte ein Tool herausgebracht, dass Daten aus Facebook in die eigene Sammlung importierte. Damit sollten die Kontaktdaten immer aktuell gehalten werden. Facebook sorgte aber dafür, dass die Applikation keine Daten mehr sammeln konnte und schloss sogar mehrere Anwender aus, die als Alpha-Tester arbeiteten. Die Begründung lautete damals, dass die Aktion ein Verstoß gegen die Richtlinien der Site gewesen sei.

Twitters neue Kontaktsuche für Facebook funktioniert derzeit noch nicht (Screenshot: Josh Lowensohn/CNET).
Twitters neue Kontaktsuche für Facebook funktioniert derzeit noch nicht (Screenshot: Josh Lowensohn/CNET).

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Facebook, Facebook, Internet, Networking, Privacy, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook blockiert Teile von Twitters Facebook-App

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *