CEO Kai Flore verlässt Fujitsu Technology Solutions

Seine Funktion übernimmt vorübergehend Richard Christou. Er verantwortet bereits das gesamte Geschäft der Gruppe in allen Märkten außerhalb Japans. Einen regulären Nachfolger hat Fujitsu zunächst nicht benannt.

Kai Flore (Bild: Fujitsu)
Kai Flore hat Fujitsu verlassen (Bild: Fujitsu)

Fujitsu hat heute mitgeteilt, dass Kai Flore seine Funktion als President und CEO von Fujitsu Technology Solutions mit sofortiger Wirkung abgibt. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers fungiert Richard Christou als Executive Chairman. Das Management Council wird direkt an ihn berichten, solange der Konzern nach einem neuen CEO sucht.

Über die Gründe für den Rücktritt hat Fujitsu keine Angaben gemacht. Dass noch kein Nachfolger präsentiert werden kann, deutet aber nicht auf ein einvernehmliches Auseinandergehen hin.

Flore begann seine Laufbahn 1982 bei der Siemens AG. Er hatte verschiedene Positionen und Leitungsfunktionen unter anderem in den Bereichen Finanzwesen und Auditing bei Siemens und Siemens Nixdorf inne. 1999 wechselte er mit der Gründung von Fujitsu Siemens Computers zu diesem Unternehmen.

Dort wurde er 2000 Chief Information Officer, 2003 Chief Financial Officer und 2007 Chief Strategy Officer. Nachdem Fujitsu 2008 die Siemens-Anteile am Joint Venture Fujitsu-Siemens übernommen hatte, leitete Flore von November 2008 bis heute als President und CEO die Geschicke von Fujitsu Technology Solutions.

Richard Christou verantwortet ab Juni 2008 als Corporate Senior Executive Vice President bei Fujitsu Limited aus Tokio das gesamte Geschäft der Gruppe in allen Märkten außerhalb Japans. Unter seiner Leitung wurde das Produkt- und Serviceportfolio von Fujitsu zusammengeführt und die einzelnen Unternehmen in regionale Einheiten gegliedert. Von 2000 bis 2007 war Christou Executive Chairman der europäischen Tochter Fujitsu Services. Diese entwickelte sich unter seiner Leitung zum zweitgrößten Dienstleister für die britische Regierung und zum größten Einzelunternehmen von Fujitsu außerhalb Japans.

Themenseiten: Business, Fujitsu, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CEO Kai Flore verlässt Fujitsu Technology Solutions

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *