Neue Entwicklerversion von Chrome 6 synchronisiert Erweiterungen

Nutzer müssen die Funktion manuell über die Befehlszeile aktivieren. Derzeit kann sie noch zu Abstürzen des Browsers führen. Die Schaltflächen "Laden dieser Seite anhalten" und "Seite neu Laden" hat Google zusammengelegt.

Google hat neue Entwicklerversionen von Chrome 6 für Windows, Linux (beide 6.0.437.1) und Mac OS X (6.0.437.2) herausgebracht. Sie ermöglichen es, Erweiterungen mit Chrome-Versionen auf anderen Computern zu synchronisieren. So müssen Anwender ein Add-on künftig nur noch einmal manuell herunterladen und installieren.

Die Funktion muss vor der ersten Verwendung mit dem Befehl „–enable-sync-extensions“ aktiviert werden. Das geschieht über das Feld „Ziel“ in den Eigenschaften einer Chrome-Verknüpfung. Mac-Nutzer müssen das Feature über Terminal einschalten.

Google rät derzeit allerdings davon ab, die Synchronisation zu testen, da sie zu Abstürzen führen kann. Das Ausmaß des Problems ist offenbar so groß, dass Google, während es die Ursachen untersucht, die Entwicklerversion von Chrome nicht automatisch aktualisiert. Auch ein separater Download des Installationsprogramms bringt den Browser nicht auf den neuesten Stand.

Das jüngste Release behebt darüber hinaus mehrere Fehler und verbessert die allgemeine Performance. Unter anderem wurden die Schaltflächen „Laden dieser Seite anhalten“ und „Seite neu laden“, die sich in der stabilen Version rechts und links der Omnibox befinden, zusammengelegt. Dadurch soll mehr Platz für Symbole von Erweiterungen geschaffen werden. Eine Liste aller Änderungen findet sich in einem Blogeintrag.

Themenseiten: Browser, Chrome, Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Entwicklerversion von Chrome 6 synchronisiert Erweiterungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *