Acer bringt 15,6-Zoll-Notebooks mit AMD-CPUs

Die Geräte basieren auf der im Mai vorgestellten Danube-Plattform. Sie sind mit diskreten Grafiklösungen vom Typ Mobility Radeon 5470 oder 5650 ausgerüstet. Acer verlangt ab 799 Euro.

Acer stellt mit der Aspire-5553-Serie eine Reihe von 15,6-Zoll-Notebooks vor, die auf AMDs neuer Notebook-Plattform Danube basieren. Die Geräte sind ab sofort zu Preisen ab 799 Euro erhältlich.

Als CPU kommen Phenom-II-, Turion-II- oder Athlon-II-Chips in Verbindung mit dem M880G-Chipsatz zum Einsatz. Für die Grafik sorgt eine ATI Mobility Radeon HD 5650 mit 1024 MByte Speicher oder eine Mobility Radeon HD 5470 mit 512 MByte eigenem Speicher. Außerdem sind Festplatten bis 640 GByte, maximal 12 GByte RAM, WLAN nach 802.11b/g/n, Gigabit-Ethernet sowie Bluetooth 2.1 oder 3.0 verbaut.

Zur weiteren Ausstattung zählen Surroundsound mit Dolby Home Theater und ein 5-in-1-Kartenleser. Je nach Modell ist ein DVD-Brenner oder ein Blu-ray-Laufwerk verbaut. Letzteres kann die neuen Silberscheiben aber nur lesen, nicht beschreiben.

Der spiegelnde 15,6-Zoll-Screen mit LED-Backlight löst 1366 mal 768 Pixel auf. Webcams mit 640 mal 480 oder 1280 mal 1024 Pixeln Auflösung ermöglichen Videokonferenzen.

Die Notebooks messen 37,9 mal 25 mal 2,5 bis 3,4 Zentimeter und wiegen 2,6 Kilo. Der 4400-mAh-Akku soll bis zu dreieinhalb Stunden halten. Beim Surfen per WLAN im Internet sind in der Praxis Werte von unter drei Stunden zu erwarten. Acer gewährt zwei Jahre Garantie.

Das Acer Aspire 5553 basiert auf AMDs neuer Notebook-Plattform Danube (Bild: Acer).
Das Acer Aspire 5553 basiert auf AMDs neuer Notebook-Plattform Danube (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt 15,6-Zoll-Notebooks mit AMD-CPUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *