Google integriert Video-Editor in Youtube

Filme lassen sich kombinieren sowie an Anfang und Ende beschneiden. Sie müssen vorher hochgeladen werden. Außerdem gibt es eine Vorschau mit niedriger Auflösung.

Google hat seine Video-Sharing-Site Youtube um eine Bearbeitungsmöglichkeit ergänzt. Sie erfolgt komplett online, also aus einer öffentlichen Cloud heraus.

Der Youtube-Editor ermöglicht es, Videos zu schneiden und mehrere Filme, Szenen oder Spots zu einem zu kombinieren. Letzteres geschieht durch Drag and drop von Thumbnails. Als Preview spielt Youtube das Video in einer Version mit niedriger Auflösung ab. Das Speichern nach Änderungen geht schnell – schließlich müssen die Videos schon in der Cloud vorliegen, bevor sie bearbeitet werden können.

Bisher scheint es keine Möglichkeit zu geben, Videos anderer Nutzer zu integrieren – vermutlich aus urheberrechtlichen Gründen.

Google gehört zu den größten Verfechtern cloudbasierter Lösungen – unter anderem aus Sicherheitsüberlegungen, wie CEO Eric Schmidt wiederholt betont hat. Die größte Gefahr geht seiner Meinung nach von veralteter Software aus. Mit Google Docs hat das Unternehmen beispielsweise eine Cloud-Bürosoftware im Programm, die es als Teil von Google Apps auch kommerziell an Firmen vermietet. Der Videobearbeitung eng verwandt ist der

Youtube enthält jetzt eine Bearbeitungsfunktion für Videos (Screenshot: ZDNet).
Youtube enthält jetzt eine Bearbeitungsfunktion für Videos (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Cloud-Computing, Google, Internet, SaaS, Software, Youtube

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google integriert Video-Editor in Youtube

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *