Sony Ericsson bringt umweltfreundliches Einsteigerhandy

Das Cedar kommt mit vorinstallierten Social-Media-Widgets und HSDPA. Sein Gehäuse ist aus recyceltem Kunststoff. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 89 Euro ohne Vertrag.

Das Sony Ericsson Cedar kommt im Herbst in den Handel (Bild: Sony Ericsson).
Das Sony Ericsson Cedar kommt im Herbst in den Handel (Bild: Sony Ericsson).

Sony Ericsson hat auf der Messe CommunicAsia ein umweltfreundliches Einsteigerhandy namens „Cedar“ vorgestellt. Es ist laut Hersteller eine Mischung aus Social-Media- und Business-Handy.

Das Cedar besteht aus recyceltem Kunststoff und ist mit wasserbasierten Farben lackiert. Das mitgelieferte GreenHeart-Ladegerät soll besonders energiesparend sein. Außerdem verzichtet Sony Ericsson auf unnötiges Verpackungsmaterial. Anstatt mit einem Handbuch aus Papier kommt das Handy mit einer elektronischen Bedienungsanleitung.

Der QVGA-Bildschirm hat eine Diagonale von 2,2 Zoll und löst 320 mal 240 Pixel auf. Eine integrierte 2-Megapixel-Kamera zeichnet auch Videos auf (VGA-Auflösung, 30 Bilder pro Sekunde).

Das Quad-Band-Handy unterstützt GPRS, EDGE sowie UMTS mit HDSPA. An Schnittstellen sind eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Standardkopfhörer, Bluetooth sowie ein Mini-USB-Port vorhanden. Media-Player und UKW-Radio sind ebenfalls an Bord.

Eine Online-Backup-Funktion dient dazu, gespeicherte Kontaktdaten zu sichern und zu synchronisieren. Sony Ericssons Widget Manager 2.0 koordiniert den mobilen Zugriff auf Social Networks wie Facebook, Twitter, MySpace oder YouTube. Als Browser kommt Access Netfront 3.5 zum Einsatz. Mittels Exchange ActiveSync lassen sich E-Mails abrufen.

Das Cedar kommt voraussichtlich im Herbst 2010 in Schwarz-Silber und Schwarz-Rot in den Handel. Den Preis gibt Sony Ericsson mit 89 Euro ohne Vertrag an.

Auf der CommunicAsia hat Sony Ericsson noch zwei weitere Neuheiten vorgestellt: Das Android-Smartphone Xperia X8 läuft unter der Betriebssystemversion 1.6 und richtet sich in erster Linie an Multimedia-Nutzer. Es wird ebenfalls im dritten Quartal erscheinen und 219 Euro kosten. Mit dem Yendo bringt das Unternehmen im Herbst sein erstes Walkman-Handy mit Touchscreen auf den Markt. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 119 Euro.

Themenseiten: Bluetooth, Green-IT, Handy, Mobil, Mobile, Networking, Sony Ericsson, Soziale Netze, USB

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson bringt umweltfreundliches Einsteigerhandy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *